Monatsarchiv

August 2017 -> Seite 3

Fuxing: Ab September auf der Strecke Peking-Shanghai

in Märkte & Player von

Zwischen Peking und Shanghai sind neuerdiings innovative Hochgeschwindigkeitszüge vom Typ CRH400 als chinesische Eigenproduktion mit Tempo 350 km/h unterwegs. Die gute 1.300 km lange Strecke legen die Züge in viereinhalb Stunden zurück.

China Railway (CR) hat kürzlich den Hochgeschwindigkeitsbetrieb mit Geschwindigkeiten von 350 km/h  wieder aufgenommen. Dies melden die South China Morning Post und der Bahnproduzent CRRC mit Bezug auf staatliche Nachrichtenorgane. Mehr Lesen

DB Netz setzt auf handgeführtes Ultraschallprüfsystem

in Industrie & Infrastruktur von

Die Gesellschaft Gleistechnik Süd mbH – ein Unternehmen der Vossloh Rail Services GmbH – erhält von der DB Netz AG einen Rahmenvertrag über die Lieferung von handgeführten Ultraschall-Schienenprüfsystemen des Typs RailRoadRunner.

Ende Juli 2017 hat die Gesellschaft Gleistechnik Süd mbH, ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Vossloh Rail Services GmbH, den Zuschlag für die Lieferung handgeführter Ultraschall-Schienenprüfsysteme des Typs RailRoadRunner erhalten. Mehr Lesen

Waggonbau Niesky: GATX bestellt 50 Modultragwagen

in Märkte & Player von

Die GATX Rail Germany GmbH mit Sitz in Hamburg hat – bereits am 7. August – mit WBN Waggonbau Niesky einen Vertrag zur Lieferung von 50 Modultragwagen unterzeichnet – inklusive einer Option über weitere 100 Stück dieser Spezialtragwagen.

Mit diesem im Markt völlig neuen Wagenkonzept soll es laut WBN möglich sein, die Wirtschaftlichkeit und Flexibilität im kombinierten Schienengüterverkehr spürbar zu erhöhen und damit mehr Güter von der Straße auf die Schiene zu bringen.

Die Wagen sind mit den innovativen Nieskyer Drehgestellen der Bauart DRRS25L mit Kompaktbremseinheit ausgerüstet. Die Wagen sind durch ihre Modularität und geringe Eigenmasse an sich schon sehr wirtschaftlich und mit dem Einsatz der DRRS-Drehgestelle auch nochmals gewichts- und lärmreduzierter und instandhaltungs- sowie energiefreundlicher als Wagen mit herkömmlichen Drehgestellen.

Flexibel einsetzbare Waggons und Module

Mit einem 45-Fuß-Wagen und den dazu gehörenden Mittelmodulen 52 und 60 Fuß können alle Transportaufgaben im containerisierten Bereich, vor allem auch die neuen Tankcontainer, bei der BASF realisiert werden. Mit dem Kauf eines Basiswagens und den dazugehörenden zwei längeren oder kürzeren Mittelmodulen verfüge der Kunde faktisch über drei vierachsige Containerwagen. Auch ein noch längeres Mittelmodul für einen dann 80-Fuß-Containerwagen wird bei Kundenbedarf zur Verfügung stehen. (red/WBN)

Schweiz: BLS bewirbt sich um Autoverlad am Simplon

in Bahnmarkt Europa von

Die BLS bewirbt sich dafür, auf den Fahrplanwechsel vom 10. Dezember den Autoverlad am Simplon zwischen Brig und Iselle zu übernehmen. Das EVU hat am vergangenen Freitag beim Kanton Wallis ein entsprechendes Angebot abgegeben.

Der Autoverlad am Simplon würde das Liniennetz der BLS ideal ergänzen, da sie heute bereits den Autoverlad am Lötschberg sowie den regionalen Bahnverkehr zwischen Brig und Domodossola fährt.

Mehr Autozüge durch den Simplon Die BLS will den Autoverlad am Simplon gegenüber dem heutigen Angebot stärken. Sie plant, die Züge während Feiertagen wie Ostern oder Auffahrt sowie an nachfragestarken Wochenenden im Sommer stündlich zu fahren. Ansonsten bleibt der 90-Minuten-Takt bestehen. In den kommenden Jahren will die BLS den Fahrplan weiter ausbauen. Der direkte Autoverlad von Kandersteg durch den Lötschberg- und den Simplontunnel bis Iselle, den die BLS heute bereits anbietet, wird davon nicht beeinflusst. (red/BLS)

nach oben gehen