Tagesarchiv

Mittwoch, 07. Februar, 2018

Allianz-Chef Flege: “Erfreulich konkreter” Koalitionsvertrag

in Politik & Recht von

Zum Abschluss der Koalitionsverhandlungen bewertet die Allianz pro Schiene das bahnpolitische Programm von Union und SPD als „Schritt nach vorn“. „Der Koalitionsvertrag ist beim Thema Schiene erfreulich konkret und besser als die Koalitionsverträge zuvor“, sagte der Geschäftsführer der Allianz pro Schiene, Dirk Flege, am Mittwoch in Berlin. Mehr Lesen

Railwatch startet Livebetrieb für Wayside-Güterwagen-Monitoring

in Werkstatt & Service von
  • RailWatch-20170913-076_klein-e1518012640647.jpg
    Hochsensible Sensoren und Kameras erheben während der Durchfahrt der Güterzüge automatisch Informationen über die technischen Zustände u. a. von Rädern, Bremsen und Radläufen Foto: Railwatch
  • RailWatch-20170913-052_klein-e1518012620942.jpg
    Das Modul zur Radlauferkennung. Die Sensoren registrieren Fehlstellungen der Räder im Drehgestell. Foto: RailWatch
  • RailWatch-20170914-042_klein-e1518012681314.jpg
    Das Foto zeigt die Module Radscan (ganz links über Schienen hinweg) und Radlauferkennung. Der Radscan ermittelt u. a. Höhe, Breite und Flankenmaß des Spurkranzes, Raddurchmesser, Hohllauf sowie die äquivalente Konizität und errechnet aus Mehrfachmessungen den voraussichtlichen Verschleißzeitpunkt. Foto: Railwatch

Mit Beginn des neuen Jahres hat das Bonner Startup-Unternehmen Railwatch gemeinsam mit dem Bremer Senat und dem Partner VTG in Bremerhaven die erste Multi-Messstation seines Wayside-Monitoring-Systems für Güterzüge in Betrieb genommen. Das teilt das Unternehmen heute mit. Mehr Lesen

nach oben gehen