AMBERSCRIPT: ENDLICH GESPRÄCHS-ABSCHRIFTEN OHNE SCHMERZENDE FINGER

in Forschung & Entwicklung von

In der täglichen Büroarbeit des bahn managers müssen häufig Memos, Sitzungsprotokolle oder Interviews von einer Tonaufnahme in schriftlichen Computertext gebracht werden. Jetzt übernimmt diese nervenaufreibende Arbeit der Onlinedienst AmberScript.

Von Hermann Schmidtendorf, Chefredakteur bahn manager

Es ist schon arg mühselig, Tonaufnahmen von 20 bis 40 Minuten Länge eigenhändig am Rechner abzuschreiben. Das Tonband läuft gnadenlos weiter, man muss zurückspulen, erwischt nur selten genau den Punkt, bis zu dem die Abschrift gelang… Nach verschiedenen Erprobungen stellte bahn manager fest, dass AmberScript der einzige Anbieter auf dem Markt sind, der zu nahezu 100% ig überzeugt.

AmberScript bietet 30 kostenlose Testminuten an. Erst danach wird die Nutzung des Online-Dienstes nach der Länge der Tonaufnahmen in Minuten abgerechnet. Unter https://www.amberscript.com/ können wir also ein Konto erstellen, ohne Angst um unser Budget zu haben. Wir laden die Sprachaufzeichnung als Audio- oder Videodatei in unser Konto und klicken auf eine Schaltfläche. Bereits nach wenigen Minuten erscheint das sauber geschriebene Protokoll auf dem Bildschirm, meistens fast perfekt! Wir können es dann zum Beispiel auf ein eigenes, leeres word-Dokument kopieren und zum Druck geben, archivieren oder versenden. Es bleibt die Ergänzung von Kommata und Satzzeichen sowie die Überprüfung und Korrektur von Namen und Abkürzungen. Es gibt nur eine Regel: Die Sprachaufnahme sollte so sauber und laut wie möglich sein, ohne Hintergrundgeräusche und möglichst akzentfrei gesprochen werden. bahn manager testete Sprachaufnahmen auf Russisch, Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch und Polnisch – das Ergebnis war immer erstklassig. Es stehen jedoch fast 30 Sprachen zur Verfügung, darunter Chinesisch, Finnisch, Arabisch, Hebräisch, Niederländisch…

Wie funktioniert das? “Wir arbeiten mit einem Team von Data-Science-Spezialisten an
modernsten Lösungen für maschinelles Lernen”, erklärt Thomas Dieste, Mitbegründer von AmberScript, dem bahn manager. “Als wir mehr über die Funktionen der automatischen Spracherkennung (ASR) erfuhren, überlegten wir, welche Probleme in der Praxis wir lösen könnten. Unser Team aus Datenwissenschaftlern und Entwicklern entwickelte dann AmberScript. Unser Ziel: Schreiben überflüssig machen!”

“Unser Produkt wird von Tausenden von Journalisten, Wissenschaftlern, Studenten,
Ärzten und Anwälten verwendet. Unsere Algorithmen und unser Online-Editor oder unsere menschlichen Transkribenten bieten Ihnen die Möglichkeit, eine hundertprozentige Korrektheit zu erzielen “, fährt Dieste fort. Gegen eine zusätzliche Zahlung würden professionelle menschliche Transkribenten den Text zur Vollendung bringen. In der Regel ist dies jedoch nicht erforderlich. Dieste ist sich sicher: “Unsere selbst entwickelte AI-Sprach-Text-Engine liefert die besten Ergebnisse auf dem Markt.” Das kann bahn manager
nur unterstreichen.

zur Startseite