bahn manager Magazin #5/2017: Die Werkstatt im Wandel

in Schwerpunkt von

Predictive Maintenance, Operative Exzellenz und 3D-Druck: Das sind die großen Trends, die Werkstätten und Servicebetriebe im Schienensektor heute und perspektivisch bewegen. Die aktuelle Ausgabe des bahn manager Magazins (#5/2017) liefert Rezepte und Lösungen für den Wandel aus erster Hand: Namhafte Experten und Fachautoren gehen den neuen Entwicklungen auf den Grund.

Eine Nummer kleiner ist das Länderspezial, das dieses Mal mit Estland den nördlichsten der drei baltischen Staaten in den Mittelpunkt rückt. Weitere wichtige Themen dieser Ausgabe sind: das Desaster von Rastatt, das das europäische Schienennetz an den Rand des Zusammenbruchs führte sowie die Trako 2017 in Danzig, die größte Bahnmesse Osteuropas.

Die aktuelle Ausgabe des bahn manager Magazins ist für 16,50 Euro erhältlich und kann ab sofort beim Hanse-Medien Verlag bestellt werden. Das Heft umfasst 120 Seiten und erreicht rund 8000 Leserinnen und Leser im europäischen Schienensektor. Im Abonnement kann das bahn manager Magazin für 99 Euro pro Jahr bezogen werden (ePaper und Printausgabe).

Der Hanse-Medien Verlag

Der Hanse-Medien Verlag ist ein junger Fachverlag mit Sitz in Lüneburg, der sich auf hochwertige Special-Interest-Titel spezialisiert hat. Das bahn manager Magazin ist das neue Wirtschaftsmagazin für den Schienensektor im deutschsprachigen Raum in Europa. Alle zwei Monate bringt die moderne B2B-Fachzeitschrift neueste Entwicklungen in der Bahnbranche auf den Punkt – kompetent, aktuell und verständlich. (red)

zur Startseite
nach oben gehen