Bilanz 2017: era-contact übertrifft strategische Ziele

in Märkte & Player von

Die era-contact GmbH zieht eine durchweg positive Bilanz für das Jahr 2017: Sowohl im Bereich Kupplungsbau als Weltmarktführer sowie auch im Bereich Systemanbieter Kabelkonfektion wurden die strategischen Erwartungen übertroffen.

„Unser Portfolio an zuverlässigen Produkten und kundenorientierten Dienstleistungen hat sich über die Jahre hinweg bewährt – 2017 bestätigt wieder einmal, dass wir mit unserer Gesamtstrategie 2022 für die ganze Aichele Group und im Rahmen dessen auch für die Tochtergesellschaft era-contact, den richtigen Kurs eingeschlagen haben,“ so der kaufmännische Geschäftsführer Jochen Kurz. Die Strategie 2022 ist eine global umfassende Geschäftsstrategie der Aichele Group.

Im Juli 2017 wurde nach nur knapp einem Jahr Bauzeit der neue Standort der era-contact USA in Liberty, South Carolina, eröffnet. Eine Produktionsfläche von rund 3.440 Quadrtemeter ermöglicht es, den hohen Bedarf in Nordamerika ab sofort vor Ort abzudecken. Im Mai wurde die era-contact GmbH als innovatives Unternehmen für Industrie 4.0 ausgezeichnet; als einer von „100 Orten für Industrie 4.0 in Baden-Württemberg“ hat sich die era-contact mit ihrer Softwarelösung „Papierlose Fertigung“ durchgesetzt.

Im September hielt sie im Rahmen des vom deutschen Bund geförderten Forschungsprojektes „Intro 4.0“ mit dem Schwerpunkt, Lösungen für Industrie 4.0 im Mittelstand zu entwickeln. Des Weiteren kann die era-contact einen Zuwachs von rund 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit verbuchen. (red/era-contact)

zur Startseite
nach oben gehen