Bombardier erhält Auftrag für Västtrafik in Schweden

in Märkte & Player von

Der führende Anbieter von Mobilitätslösungen Bombardier Transportation gab heute bekannt, dass das Unternehmen einen Vertrag mit Västtrafik über die Lieferung von 40 Hochgeschwindigkeits-Elektrotriebzügen unterzeichnet hat, um den wachsenden Regionalverkehr in der schwedischen Region Västra Götaland zu unterstützen.

Der Auftrag hat einen Wert von etwa 368 Millionen Euro (452 Millionen US-Dollar) und enthält eine Option für 60 weitere Züge. Die Auslieferung soll 2021 beginnen.

Lars Holmin, (M) Vorstandsvorsitzender von Västtrafik, meint hierzu: „Seit der Gründung von Västtrafik im Jahr 1999 haben sich die Fahrgastzahlen im Schienenverkehr mehr als verdoppelt. Wir sind ständig bemüht, das vom Landkreis vorgegebene Ziel von 135.000 Fahrten pro Tag zu erreichen. Wir konnten einen kontinuierlichen Anstieg der Fahrgastzahlen in den Zügen feststellen und wir sind auf dem richtigen Kurs. Die neuen Züge werden dafür sorgen, dass die Bahnfahrt für unsere Kunden noch attraktiver wird.”

Marina Sundman, Sales Director, Bombardier Transportation: „Wir sind stolz darauf, Västtrafik bei der Bewältigung der gestiegenen Nachfrage im Personennahverkehr unterstützen zu können. Die langjährige Partnerschaft mit Bombardier, die durch unsere Teams in den Depots von Sävenäs und Falköping in Västra Götaland unterstützt wird, hat die Grundlage für die Entwicklung des neuen Zuges gelegt. Wir möchten das regionale Wachstum unterstützen, indem wir die ideale Mobilitätslösung bereitstellen, die tagtäglich eine komfortable und angenehme Fahrt gewährleistet. Dieser wichtige Auftrag ist eine Bestätigung für die Qualität der Produkte, die von Bombardier für den skandinavischen Markt entwickelt, konstruiert, gefertigt und gewartet werden.”

Die dreiteiligen Züge sind für eine hohe Kapazität, herausragenden Fahrgastkomfort und geringe Betriebskosten sowie für den Einsatz unter den in Skandinavien vorherrschenden extremen Witterungsbedingungen ausgelegt. Bombardier hat unter Berücksichtigung der speziellen Anforderungen in Västra Götaland eine Lösung entwickelt, die überaus zuverlässig ist und höchste Sicherheit für alle Personen im Fahrzeug und in dessen unmittelbarer Umgebung bietet. Dabei kommt ein Diagnosekonzept zur Anwendung, mit dem die Verfügbarkeit erhöht wird und ein hohes Maß an Pünktlichkeit sichergestellt werden kann. Die Züge mit Geschwindigkeiten von bis zu 200 km/h bieten Sitzplätze für 270 Fahrgäste, verfügen beispielsweise über WLAN, einen Niederflurbereich und Mehrzweckbereiche.

Die Erfahrung von Bombardier bei der Bereitstellung und Wartung von Zügen in der Region in den letzten 15 Jahren stellt einen klaren Vorteil dar, da die neuen Züge optimal auf die Bedürfnisse der Fahrer sowie des Bord- und Wartungspersonals zugeschnitten werden konnten. Das ansprechende skandinavische Design und der niedrige Energieverbrauch werden für Jahrzehnte zu einem intelligenten und nachhaltigen Lebensstil in der Region beitragen. (red/Bombardier)

zur Startseite
nach oben gehen