Artikel mit Kategorie

Bahnmarkt Europa -> Seite 3

ÜBERSETZUNGSTOOL „TRANSLATE4RAIL“ STARTET FELDTESTS ZWISCHEN ÖSTERREICH UND ITALIEN

in Bahnmarkt Europa von

Was ist ein großes Problem beim grenzüberschreitenden Bahnverkehr? Das „Railway English“ beziehungsweise dessen Fehlen als verpflichtende Norm. Anders als im Flugverkehr fordert jede Bahnverwaltung vom Lokpersonal Kenntnisse der eigenen nationalen Bahnsprache. Jetzt soll das Sprechen „Translate4Rail“ übernehmen. Mehr Lesen

UK-Deal: Wascosa unterzeichnet bahnbrechenden Wagen-Mietvertrag

in Bahnmarkt Europa von

Die in Luzern ansässige Firma Wascosa AG freut sich bekannt zu geben, dass sie einen bedeutenden Wagen-Mietvertrag mit dem Eigentümer und Infrastrukturmanager des britischen Eisenbahnnetzes Network Rail abgeschlossen hat. Im Rahmen des Vertrags wird Wascosa insgesamt 570 Waggons zur Verfügung stellen, die von Greenbrier Europe gebaut und im Rahmen des 10-Jahres-Vertrags in Partnerschaft mit dem führenden britischen Bahnbetreiber GB Railfreight gewartet werden. Mehr Lesen

CEO BELOZEROV: RUSSLANDS EISENBAHNEN TROTZEN CORONA – FLEXIBILITÄT SICHERT STABILE TRANSPORTE

in Bahnmarkt Europa von

Dem obersten Eisenbahner Russlands Oleg Belozerov war die Freude ins Gesicht geschrieben, als er erklärte: „Unser schnelles Reagieren auf die Herausforderungen der Pandemie hat gezeigt, was die Russischen Eisenbahnen heute darstellen. Wir sind eine ultramoderne, elastische, innovative Struktur.“ Mehr Lesen

nach oben gehen