Artikel mit Kategorie

Transport & Logistik -> Seite 19

Transport Logistic 2017: SBB Cargo zeigt „Güterwagen der Zukunft“

in Transport & Logistik von

Hinschauen lohnt sich: Auf der transport logistic in München stellt SBB Cargo die ersten vier umgebauten „Güterwagen der Zukunft“. Die Wagen sind leiser, leichter und laufstärker als zuvor. Nun startet die vierjährige Testphase.  Der 5l-Zug genannte Güterwagen wurde mit dem Technischen Innovationskreis Schienengüterverkehr (TIS), dem Schweizer Bundesamt für Umwelt (BAFU) und etlichen Industriepartnern entwickelt – das 5L Kürzel steht für leise, leicht, laufstark, logistikfähig und life-cycle-kostenorientiert.

Deutschland-Premiere in München

Der Güterzug, zur transport logistic erstmals in Deutschland zu sehen, besteht aus insgesamt 16 Containertragwagen. Sie sind mit einer Vielzahl von innovativen Komponenten – wie zum Beispiel radial einstellbaren Radsätzen an den Drehgestellen, Scheibenbremsen, automatischer Kupplung, Telematik, Schalldämpfmaßnahmen und Sensorik – ausgestattet. Das Ziel: Weniger Lärm, Verschleiß und Energieverbrauch.

 Zugleich ist der Güterwagen ein Mosaikstein in der Automatisierungsstrategie von SBB Cargo, die auf der Messe vorgestellt wird. Dazu zählt unter anderem der Einsatz von unterschiedlichen Sensoren für die Transportüberwachung am Wagen oder am Gleis wie auch die Ausrüstung von rund 5000 Wagen mit RFID-Chips bis Ende 2017. (red/SBB Cargo)

Box2rail: DB launcht neues Portal für Containertransporte

in Transport & Logistik von

„box2rail“ heißt die neue Online-Buchungsplattform für Containertransporte per Bahn, die gezielt auf die Bedürfnisse von kleinen und mittelständischen Unternehmen zugeschnitten ist. Mit nur wenigen Klicks werden Containerbuchungen „port to door“ auf der Schiene – sicher, schnell und umweltfreundlich – von den deutschen Seehäfen direkt zum Empfänger in das Hinterland und vom Verlader zu den deutschen Seehäfen ermöglicht.

Nur drei Klicks und vier Infos

Die Buchungsplattform hat die TFG Transfracht entwickelt, ein Unternehmen der Deutschen Bahn. Mit drei Klicks – Transportanfrage, Angebot und Buchung – gelangt der Container auf die Schiene. Eine Buchungsanfrage erfordert lediglich vier Angaben: Seehafen, Bestimmungsort, Versanddatum und Containerart. Im direkten Anschluss erfolgt eine sofortige Preisauskunft – ganz ohne Registrierung.

Schlanke Prozesse und Transparenz

box2rail-Kunden profitieren von einem verschlankten Buchungsprozess, intuitiver Bedienbarkeit, Kostentransparenz, Echtzeit-Service sowie Support per Chat und Live-Bonitätsprüfung für sofortige Buchung. „Unser Ziel mit box2rail ist es, mehr Kunden für die Schiene zu begeistern, zu zeigen, dass Bahntransporte einfach sind, und gleichzeitig einen weiteren Beitrag zum Umweltschutz zu leisten“, so Kerstin Corvers, Chefin von TFG Transfracht (red/DB).

Mehr Infos auf: www.box2rail.com.

1 17 18 19
nach oben gehen