DB AG und VDB vereinbaren enge Zusammenarbeit für Rollout digitaler Technologien

in Politik & Recht von

Die DB AG und der VDB treiben die Digitalisierung der Schiene weiter voran. In einem Spitzengespräch beschlossen die Partner eine enge Zusammenarbeit zur Umsetzung der vom gesamten Sektor getragenen DSD-Rollout-Initiative.

DB-Vorstandvorsitzender Dr. Richard Lutz:

„Die Digitalisierung des Bahnbetriebs ist ein wichtiger Garant für die Zukunftsfähigkeit der Eisenbahn, weil wir damit seine Leistungsfähigkeit bedeutend stärken. Gemeinsam mit der Branche treiben wir jetzt den Technologiewandel konsequent voran.“

„Die digitale Schiene ist ein Quantensprung für den Klimaschutz, die Wirtschaft und die Reisenden. Die Bahnindustrie in Deutschland, unter dem Dach des VDB, wird die Technologien für die Digitale Schiene im freien Wettbewerb liefern. Wir sind dem Zusammenspiel mit der DB und allen wichtigen Branchenpartnern fest verpflichtet”, so VDB-Vizepräsident Michael Fohrer. Viele europäische Nachbarn hätten schon eine komplette ETCS-Umrüstung ihrer Bahnnetze bis 2030 beschlossen, umgesetzt unter maßgeblicher Beteiligung der Bahnindustrie in Deutschland.

Ein konsequenter Technologiewechsel stehe im Fokus, etwa in Dänemark, Norwegen, Großbritannien und Spanien. „Die Bahnindustrie in Deutschland ist geschätzter Partner für die Realisierung, digitalisiert das Eisenbahnsystem im In- und Ausland. Deshalb steht die Machbarkeit einer ambitionierten Implementierung in Deutschland, in enger Zusammenarbeit mit der DB und dem Sektor, für uns außer Frage. Für den raschen Rollout von ETCS und DSTW steht die Bahnindustrie in Deutschland in den Startlöchern“, so Fohrer.

DB-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla: „Die Digitalisierung des Bahnbetriebs ist Gemeinschaftsaufgabe. Nur im Schulterschluss mit allen Partnern und der Bündelung aller Kräfte werden wir die Verkehrswende schaffen. Mit der Digitalisierung erhöhen wir die Kapazität auf der Schiene um bis zu einem Drittel. Gleichzeitig erreichen wir eine bessere Qualität und Stabilität im Bahnbetrieb.“

Schon am 23. September 2019 haben Bahnverbände und die Deutsche Bahn AG mit anderen Branchenpartnern unter Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur, die „DSD-Rollout-Initiative“ für die gemeinsame Umsetzung unterzeichnet. Teil der Initiative ist die Gründung einer DSD-Gesellschaft unter dem Dach der DB Netz AG zur Technologieentwicklung und Koordination. Dabei sollen auch die Impulse des VDB zum industriellen Ausbau von DSTW und ETCS hier systematisch aufgegriffen werden. Gleichzeitig geht es auch um die technologischen, rechtlichen und strukturellen Rahmenbedingungen. (red/VDB)

zur Startseite