Forum Deutscher Mittelstand 2018

in Märkte & Player von

Die Digitalisierung ist in aller Munde. Sie ist unabdinglich für den zukünftigen Erfolg des deutschen Mittelstands. Mit ihr einher entstehen neue Chancen, um entlang der Wertschöpfungskette effizienter und lukrativer zu wirtschaften. Doch mit den Chancen entstehen auch neue Herausforderungen und Risiken.

Welche Anforderungen werden im Zuge der Digitalisierung an die Mitarbeiter gestellt? Wie sicher sind meine Daten und wem gehören diese, wenn ich meine IT-Infrastruktur outsource? Was muss der Mittelstand tun, um in Zukunft seine Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten? Und wie kann der Mittelstand dem Wettbewerb aus Asien entgegentreten?

Am 12. und 13. September 2018 findet im Internationalen Congresscenter in Stuttgart (ICS) die Konferenz Forum Deutscher Mittelstand 2018 statt. Das Leitthema der Veranstaltung ist Die Zukunft des Mittelstands ist digital. Klaus Helmrich, Mitglied des Vorstands der Siemens AG, und die IPM AG erwarten Entscheider und Vertreter aus dem gehobenen Management von KMUs. Miteinander werden in Vorträgen, Keynotes, Masterclasses und Workshops vier Kerninhalte diskutiert und kritisch beleuchtet: a) Wettbewerbsfähigkeit und Globalisierung, b) Wandel und Changemanagement, c) Kompetenz & Qualifizierung und d) Cloud-based Services & Data Ownership.

Redebeiträge unter anderem von:

  • Klaus Helmrich, Mitglied des Vorstands, Siemens AG
  • Ralf W. Dieter, Vorstandsvorsitzender,Dürr AG
  • Dr. Hans J. Langer, CEO und Chairman, EOS Group
  • Christian Thönes, Vorstandsvorsitzender, DMG MORI AG
  • Dr. Stefan Spindler, Mitglied des Vorstands, Schaeffler AG
  • Oliver Zipse, Mitglied des Vorstands, BMW AG

Weitere Geschäftsführer und Vorstände werden als Experten und Teilnehmer erwartet.

Während der Pausen haben die Teilnehmer die Möglichkeit sich auf der begleitenden Ausstellung über neue Innovationen und Lösungen zu informieren und sich mit anderen hochkarätigen Teilnehmern auszutauschen und zu vernetzen. Die Ausstellung ist ebenfalls ein zentraler Punkt des abendlichen gemeinsamen Ausklangs des ersten Veranstaltungstages.

Ziel: Branchenübergreifend die Bedeutung der Digitalisierung sowie deren Chancen und Risiken zu begreifen und den deutschen Mittelstand auf dem Weg der digitalen Transformation zu unterstützen und mit Industriepartnern und Vordenkern zu vernetzen.

Ansprechpartner:

Simon Thasler
IPM AG
Institut für Produktionsmanagement
Schiffgraben 42
30175 Hannover

Fon    +49 (0) 5 11 / 47 31 47 90
Fax    +49 (0) 5 11 / 47 31 47 91

www.ipm.ag
s.tipm.ag

 

„Als Partner des Events freuen wir uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir für unser Netzwerk Sonderkonditionen mit einem Preisnachlass von 10 Prozent verhandelt haben. Nutzen Sie diese via www.forumdeutschermittelstand.de/anmeldung mit dem Rabattcode FDM18COOP1 (einzugeben und zu bestätigen im letzten Schritt der Anmeldung).“

zur Startseite