Funkwerk übernimmt Aktivitäten der SISS im Bereich Zugfunk

in Märkte & Player von

Die Funkwerk AG, einer der technologisch führenden Anbieter von professionellen Kommunikations-, Informations- und Sicherheits­systemen, übernimmt im Rahmen eines Asset Deals die Aktivitäten des Geschäftsfelds Zugfunk der STRABAG Infrastructure & Safety Solutions GmbH (SISS), Wien.

Die SISS, eine 100%-ige Tochter der STRABAG AG, Wien, erwirtschaftet in diesem Bereich einen Umsatz von rund 3 Mio. Euro pro Jahr und ist spezialisiert auf technische Infrastruktur­lösungen sowie Sicherheits- und Kommunikationssysteme unter anderem im Bereich Zugfunk. Der heute unterzeichnete Kaufvertrag umfasst neben den in diesem Geschäftsfeld tätigen ca. 20 Mitarbeitern*innen das dem Zugfunk zugeordnete Anlage- und Umlauf­vermögen der SISS, alle Produkte und Produktrechte sowie den vorhandenen Auftrags­bestand. Über den Kaufpreis haben die Vertragspartner Stillschweigen vereinbart.

Mit der Übernahme baut der Funkwerk-Konzern insbesondere seine hervorragende Stellung bei Mobilfunksystemen für den Bahnbereich (Zugfunk) aus. Funkwerk bietet hier maßgeschneiderte Lösungen für die Sprach- und Datenkommunikation über analoge sowie digitale (GSM-R, 3G/4G/5G) Mobilfunknetze, die weltweit in mehr als 40 Ländern im Einsatz sind. Insbesondere die Kundenbasis und damit die Anzahl an bestehenden Zugfunk­systemen kann Funkwerk mit dem Zukauf vergrößern.

Der Vertrag enthält aufschiebende Bedingungen, das Closing erfolgt voraussichtlich im Sommer 2020. (red/Funkwerk)

zur Startseite
nach oben gehen