Fuxing: Ab September auf der Strecke Peking-Shanghai

in Märkte & Player von

Zwischen Peking und Shanghai sind neuerdiings innovative Hochgeschwindigkeitszüge vom Typ CRH400 als chinesische Eigenproduktion mit Tempo 350 km/h unterwegs. Die gute 1.300 km lange Strecke legen die Züge in viereinhalb Stunden zurück.

China Railway (CR) hat kürzlich den Hochgeschwindigkeitsbetrieb mit Geschwindigkeiten von 350 km/h  wieder aufgenommen. Dies melden die South China Morning Post und der Bahnproduzent CRRC mit Bezug auf staatliche Nachrichtenorgane. Sieben Supderzüge werden ab 21. September auf der Rennstrecke dahin brausen. Sie sind eine echte Alternative zum Flugzeug, das von City zu City nicht schneller ist. Die Fahrzeit zwischen Beijing und Shanghai wird sich damit um 30 min auf 4.30 Stunden reduzieren.

“Nationale Verjüngung” ist ein vom chinesischen Staatspräsidenten Xi Jinping geförderter Slogan. Der am 25. Juni 2017 der Öffentlichkeit vorgestellte “Fuxing” (CRH 400) hat eine Höchstgeschwindigkeit von 400 km/h. Er verbraucht bei 350 km/h 10 % weniger Energie als der CRH380. (red/South China Morning Post)

zur Startseite
nach oben gehen