INIT: Markteinführung der virtuellen ÖPNV-Smartcard

in Personenverkehr von

Nur wenige Monate nach der erfolgreichen Einführung des von INIT gelieferten Payment Ticketingsystems Hop FastpassTMkann das Verkehrsunternehmen Tri-County Metropolitan Transportation District of Oregon (TriMet) das Erreichen eines weiteren Meilensteins bekannt geben.

Die weltweit erste kontenbasierte virtuelle ÖPNV-Smartcard wurde offiziell im Regelbetrieb eingeführt und kann nun von allen Fahrgästen in der Metropolregion Portland-Vancouver genutzt werden. Damit können die Fahrgäste der Unternehmen TriMet, C-TRAN und Portland Streetcar die virtuelle Smartcard über Google Pay nutzen, um ihre Fahrtberechtigung zu erwerben. Diese bahnbrechende Neuerung in Google Pay wurde dank einer intensiven Zusammenarbeit von TriMet, INIT und moovel möglich.

Basis des Hop FastpassTM Systems ist INITs Backoffice-System MOBILEvario. Wenn ein Fahrgast sein Android-Gerät mit der virtuellen Karte an eines der 1.200 INIT-Terminals hält, berechnet MOBILEvario den Fahrpreis, validiert die Transaktion anhand des im Hintergrundsystem verwalteten Kontos und zeigt dem Fahrgast das Ergebnis der Fahrpreisüberprüfung in Echtzeit an. Auch für die virtuelle Hop Card erfolgt eine Bestpreis-Berechnung auf Tages- und Monatsbasis.

„Mit dem Einsatz von virtuellen Fahrkarten beginnt eine neuen Ära im Bereich des Fahrgeldmanagements“, erläutert Thomas Schaich, Projektingenieur bei INIT. „Die Vision einer Bezahllösung für den ÖPNV, die auch ohne eine eigens mitgeführte Karte volle Sicherheit bietet, ist nun endlich Wirklichkeit geworden. Die Möglichkeit, mit einer normalen Hop Card, einer virtuellen Karte, einer kontaktlosen Bankkarte oder über eine Smartphone Wallet zu bezahlen, befreit den Fahrgast von der Sorge, wie viele oder welche Art von Tickets er kaufen muss. Er hält einfach Handy oder Karte an ein Terminal, steigt ein und fährt los.

Mit der Einführung der virtuellen ÖPNV-Smartcard kann INIT einen wichtigen Erfolg verzeichnen, der die Zukunft des Ticketings in Portland nachhaltig prägen wird. (red/INIT)

zur Startseite