IT-Trans: Mobilität der Zukunft in der dm-Arena

in Märkte & Player/Personenverkehr von

CEOs und Manager, Ingenieure, Fachleute und Berater aus sämtlichen Bereichen der Branche treffen sich derzeit auf der internationalen Leitmesse und Konferenz IT-Trans in Karlsruhe. Die Ausgaben des Medienpartners bahn manager finden dabei reges Interesse.

von Hermann Schmidtendorf, Redaktion Berlin

Zahlreiche Lösungen werden im Bereich Fahrgastinformation ausgestellt. Der Hersteller Brandmaier aus Horb verweist auf die Mühen der Ebenen. Nicht an jedem Einsatzort ist genügend Strom vorhanden, um digitale Leuchtanzeigen in knallig heller Idealform präsentieren zu können. Die Firma zeigt deshalb – beispielsweise für Bus- und Tramhaltestellen in ländlichem Bereich mit Batterie- und Solarbetrieb – auch Anzeigen, die mit möglichst wenig Strom lesbar sind.

Interessant sind Überlegungen der Anbieter von Programmen zur Einsatzplanung von Zügen und Zugpersonal. So rechnet DPK System aus dem polnischen Wieliczka einen “Grippefaktor”, neutral “Absenzfaktor” genannt, in seine mathematischen Algorithmen ein. Gesetzliche Arbeitszeitregeln, Wetterfaktoren und gewerkschaftliche Bestimmungen in jeweils lokaler Ausformung sind ebenfalls einzuplanen, wenn ein Programm verlässlich Personalpläne erstellen soll.

Technisch scheint immer mehr möglich – Grund genug auch für die auf der IT TRANS ausstellende Deutsche Bahn, selber ihr Angebot zu optimieren. Noch immer haben ICE-Züge der bisherigen Generationen keine Fahrgastinformation in Echtzeit. Die Zahlen der Sitzplatzanzeigen sind nicht mit Licht hinterlegt und somit vom Gang schwer erkennbar. So müssen sich abends Fahrgäste über am Fenster sitzende andere Reisende beugen, wenn sie den eigenen gebuchten Platz suchen. Im Onlineportal “reiseauskunft.bahn.de” können konkrete Wünsche für Platzreservierungen (z.B. Fenster- oder Gangplatz) nur für Einzelfahrten gebucht werden, nicht aber für Hin- und Rückfahrten. Und im Speisewagen sowie bei Karten-Nachlösungen werden Giro- und Debitkarten nicht als Zahlungsmittel akzeptiert. (hfs)

zur Startseite
nach oben gehen