Leclanché erhält IRIS-Zertifizierung

in Märkte & Player von

Leclanché SA (SIX: LECN), eines der weltweit führenden Unternehmen für Energiespeicherlösungen, hat die Zertifizierung der International Railway Industry Standard (IRIS) Group erhalten.

Mit dem IRIS-Standard hat Verband der europäischen Eisenbahnzulieferindustrie (UNIFE) international geltende Anforderungen an die Qualitätsmanagementsysteme von Bahnherstellern und die Zulieferer von Eisenbahnkomponenten festgeschrieben. Ziel ist es, proaktiv ein Umfeld zu fördern, das es der Schienenfahrzeugindustrie erlaubt, hochwertige Bahnsysteme für die wachsende Nachfrage nach Personen- und Güter-Schienenverkehr in Europa und darüber hinaus bereitzustellen.

Leclanché erhielt die IRIS-Zertifizierung für die Entwicklung, Herstellung und Wartung seiner Antriebseinheiten und Zusatzsysteme für Hybrid- und Elektrolokomotiven.

„Die IRIS-Zertifizierung ist ein bedeutender Meilenstein für Leclanché. Qualität und kontinuierliche Verbesserung aller unserer Produkte und Prozesse haben höchste Priorität, sodass die Auszeichnung voll und ganz im Einklang steht mit unseren Richtlinien und Geschäftspraktiken zur Förderung von Energieeffizienz, Zuverlässigkeit und Sicherheit“,

sagte Anil Srivastava, CEO von Leclanché.

Die e-Transport-Lösungen von Leclanché tragen dazu bei, die Elektrifizierung des Verkehrs auf dem Eisenbahn-, See- (Fähren und Containerschiffe) und Nutzfahrzeugmarkt (von Bussen über Lastwagen bis hin zu Rikschas) voranzutreiben. Im Jahr 2019 unterzeichnete das Unternehmen einen Partnerschaftsrahmenvertrag mit Bombardier, in dem Leclanché zum bevorzugten Lieferanten für Traktionsbatteriesysteme ernannt wurde. Beide Unternehmen arbeiten eng zusammen, um Lösungen für den oberleitungsfreien Betrieb für Eisenbahnmärkte weltweit anzubieten. Vor kurzem hat Leclanché ein zweites großes Bahnprojekt mit einem weiteren Zughersteller gewonnen.

„Die IRIS-Zertifizierung ermöglicht es uns. unsere Marktposition im Bahnsektor durch Partnerschaften mit weiteren Zugherstellern und Bahnbetreibern auszubauen”, ergänzte Srivastava. „Wir sehen das nicht als abschließenden Erfolg, sondern vielmehr als die konsequente Fortsetzung unserer Reise, die zur Bereitstellung von Lösungen mit Null-Treibhausgasemissionen für die Eisenbahnindustrie führt. Dies ist eine strategische Initiative für Leclanché.“ (red/Leclanché)

zur Startseite
nach oben gehen