Massive Vorwürfe: SBB stellt Elvetino-Chef Winter frei

in Personal & Management von

Vor einigen Tagen wurde der Geschäftsleiter der Elvetino AG Wolfgang Winter freigestellt. Jetzt werden massive Vorwürfen gegen Winter laut. Wie die Schweizer Handelszeitung unter Berufung auf die SBB schreibt, handelt es sich um einen Compliance-Fall.

Die Schweizer Boulevardzeitung Blick wir konkreter: Laut der Gewerkschaft des Verkehrspersonals

SEV und der größten Schweizer Gewerkschaft Unia seien unter Wolfgang Winter bei der Elvetino AG Kontrollen und Beurteilungen von Mitarbeitern verschärft worden. Das Ziel, vermehrt Kündigungen auszusprechen. Diese könnten sich jetzt häufen, fürchten die Gewerkschaften.

Paul Blumenthal wird Interims-Nachfolger

Interims-Nachfolger von Wolfgang Winter wird Paul Blumenthal. Der ehemalige Leiter SBB Personenverkehr und langjährige Verwaltungsrat bei Elvetino wird das Unternehmen zusammen mit dem Management-Team übergangsweise führen.

Die Elvetino AG ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der SBB und betreibt in der Schweiz, in Deutschland, in Frankreich und in Italien Cateringdienstleistungen in der Bahngastronomie. (red/SBB/Handelszeitung/Blick)

zur Startseite
nach oben gehen