Milliardenhilfen der EU kommen – das „Bündnis für unsere Bahn“ wirkt

in Politik & Recht von

Die EVG begrüßt, dass die vereinbarten finanziellen Hilfen für den Bahnkonzern endlich ausgezahlt werden. Aktuellen Meldungen zufolge sind die Verhandlungen zwischen der Bundesregierung und der EU-Kommission über milliardenschwere Finanzhilfen für die DB auf der Zielgeraden.

Der EVG-Vorsitzende Klaus-Dieter Hommel betonte: „Das ‚Bündnis für unsere Bahn‘ wurde bereits im Mai vorigen Jahres zwischen der EVG, dem Bund und der Deutschen Bahn geschlossen. Die Entscheidungen in Brüssel sind längst überfällig. Die vereinbarten Zahlungen müssen jetzt schnell erfolgen!“

Die wirtschaftliche Lage der Bahn könne aber nicht allein durch die Unterstützung des Bundes bewältigt werden. „Um die Interessen der Beschäftigten zu sichern, muss der Bahnvorstand eine Strategie erarbeiten, die auch die aktuelle Entwicklung der Pandemie berücksichtigt.“ Dazu hätten die Arbeitnehmervertreter der EVG eine außerordentliche Sitzung des Konzernaufsichtsrates im Mai 2021 gefordert, so Hommel. (red/EVG)

zur Startseite