Neuer kaufmännischer Geschäftsführer bei agilis

in Personal & Management von

Ab 15. Juni 2018 bekommt agilis mit Carsten Scherf (51) einen neuen kaufmännischen Geschäftsführer. Er folgt auf Markus Schiefer, der sich nach rund vier Jahren im Unternehmen neuen Herausforderungen außerhalb der Branche widmet.

Damit übernimmt er neben dem betrieblichen Geschäftsführer Dr. Axel Hennighausen die Geschäftsführung des Eisenbahnverkehrsunternehmens. agilis bedient rund zehn Prozent des Schienenpersonennahverkehrs in Bayern und wird regelmäßig als Qualitätsführer ausgezeichnet.

Carsten Scherf hat seine Laufbahn in der Bahnbranche bei der Deutschen Bahn begonnen. Dort war er fast 18 Jahre tätig, davon gut 15 Jahre in verschiedenen kaufmännischen Führungsfunktionen. Nach Leitung des Unternehmenscontrollings der DB Netz AG war Herr Scherf zuletzt Leiter des Konzern-Investitionscontrollings der Deutschen Bahn AG. Seit Mai 2015 verantwortete Herr Scherf als Geschäftsführer Finanzen die kaufmännische Entwicklung der Abellio Rail NRW GmbH.

“Es freut uns sehr, mit Herrn Scherf einen kaufmännisch bahnerfahrenen und unternehmerisch engagierten Nachfolger für die Geschäftsführung von agilis gefunden zu haben. Zusammen mit Herrn Dr. Hennighausen wird Herr Scherf den Qualitätsführer im Freistaat konsequent auf die erfolgreiche Teilnahme an den kommenden Ausschreibungen vorbereiten”, sagt Dr. Michael Vulpius, CEO des Mutterkonzerns BeNEX. Zugleich bedankt sich Herr Dr. Vulpius beim scheidenden Geschäftsführer, Markus Schiefer: “Bei großen Herausforderungen in den vergangenen Jahren hat Herr Schiefer maßgeblich dazu beigetragen, dass agilis erfolgreich Kurs gehalten hat. Wir wünschen Herrn Schiefer bei seinen neuen Aufgaben viel Erfolg und danken ihm für seinen engagierten Einsatz.” (red/agilis)

zur Startseite
nach oben gehen