Niedersachsen: Althusmann folgt auf Verkehrsminister Lies

in Personal & Management von

Bernd Althusmann ist neuer Verkehrsminister von Niedersachsen. Am Mittwoch wurde der CDU-Landeschef von Ministerpräsident Stephan Weil zum Nachfolger von Olaf Lies ernannt und anschließend im Landtag vereidigt.

Der SPD-Politiker Lies wechselt seinerseits ins Umweltministerium. Unter seiner Führung erhält im Kabinett Weil II das bisherige Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr einen neuen Zuschnitt und bekommt zusätzlich gemäß der Absprache im Koalitionsvertrag den Bereich Digitalisierung.

Althusmann wurde 1966 in Oldenburg geboren und schlug nach dem Abitur zunächst bis 1994 eine Offizierslaufbahn beim Heer ein. Er absolvierte ein Studium der Pädagogik an der Universität der Bundeswehr in Hamburg, Studium der Pädagogik an der Universität der Bundeswehr in Hamburg, ein Studium der Betriebswirtschaft an der Süddeutschen Hochschule (FH) für Berufstätige in Lahr und promovierte zum Dr. rer. pol. an der Universität Potsdam.

Von 2003 bis 2009 war Althusmann Parlamentarischer Geschäftsführer und finanzpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im Niedersächsischen Landtag sowie von 2010 bis 2013  Kultusminister des Landes Niedersachsen. (red/Verkehrsbrief/berndaltusmann.de)

zur Startseite
nach oben gehen