Ladies Brunch: Top 100 Frauen der Mobilitätsbranche ausgezeichnet

in Personal & Management von

Auf Initiative von LAT-Geschäftsführerin Larissa Zeichhardt kamen am 30. August weibliche Führungskräfte der Mobilitätsbranche zu einem Unternehmerinnen- und Managerinnengipfel anlässlich des 5. Railway Forums in Berlin zusammen, um die Top 100 Frauen aus der Mobilitätsbranche auszuzeichnen. Mehr Lesen

Kombiverkehr fordert 250 Millionen Euro Soforthilfe für Spediteure

in Transport & Logistik von

Aufgrund der aktuellen Betriebssituation im Deutschland-Italienverkehr via der Leitungswege Gotthard und Brenner fordert die Frankfurter Kombiverkehr KG 250 Millionen Euro Soforthilfe für Spediteure sowie an der Transportkette beteiligte Unternehmen. Beide Leitungswege sind mittlerweile seit mehreren Wochen durch Unfälle, Baustellen oder Grenzkontrollen wie nie zuvor massiv negativ beeinträchtigt. Mehr Lesen

Alstom: Jörg Nikutta neuer CEO für Deutschland und Österreich

in Personal & Management von

Jörg Nikutta übernimmt zum 1. September die Funktion des Managing Director Deutschland & Österreich und wird zeitgleich zum Sprecher der Geschäftsführung der Alstom Transport Deutschland GmbH berufen. Seinen Dienstsitz wird Nikutta in Salzgitter und  im Hauptstadtbüro in Berlin haben, teilt das Unternehmen mit. Mehr Lesen

Schweiz: Berliner IVU schluckt Soft Tech Informatik

in Märkte & Player von

Die IVU Traffic Technologies AG übernimmt das Schweizer Beratungshaus Soft Tech Informatik AG (STI) und ist damit ab sofort mit einer eigenen Tochtergesellschaft in der Schweiz präsent.

Mit der IVU Traffic Technologies Schweiz AG baut der Berliner IT-Spezialist für den öffentlichen Verkehr die Kundenbetreuung und den Vertrieb vor Ort weiter aus. Sitz des neuen Unternehmens ist Zürich. Mehr Lesen

Rastatt-Desaster: DNHK fordert langfristigen Masterplan

in Märkte & Player von

Die Baustelle in Rastatt hat für den internationalen und vor allem auch für den deutsch-niederländischen Güterverkehr massive negative Folgen. Die Deutsch-Niederländische Handelskammer fordert daher eine schnelle Lösung und langfristige Alternativen.

Bis zum 7. Oktober soll nach Aussage von Deutsche Bahn die Streckensperrung in Rastatt dauern. „Da die Stecke nicht nur für den Personenverkehr eine der meist befahrenen Verbindungen Deutschlands, sondern auch eine der wichtigsten Gütertrassen für Transporte nach Italien und in die Schweiz ist, ist dies aus wirtschaftlicher Sicht in nicht hinnehmbar. Nach Aussage niederländischer Branchenorganisationen beträgt der Schaden zehn Millionen Euro pro Tag“, kommentiert Günter Gülker, Geschäftsführer der Die Deutsch-Niederländische Handelskammer (DNHK). Mehr Lesen

Locomore

in Märkte & Player von

Locomore: Hector Rail stellt Lokomotiven und Lokführer für die Verbindung zwischen Berlin und Stuttgart. Ziel ist die Fortsetzung des Locomore-Betriebs. Aufgabe von Leo Express wird es sein, das Servicepersonal und Zügführer zu stellen. Wie bereits bekannt, kümmert sich Flixbus ausschließlich um die Vermarktung und Neukundengewinnung.

nach oben gehen