Bundesrat fordert mehr Investitionen für den Bahnverkehr

in Politik & Recht von

Der Bundesrat hat in seiner Sitzung am 03.11.2017 einen Gesetzentwurf zur Änderung des Schienengüterfernverkehrsnetzförderungsgesetzes beschlossen, womit die Infrastruktur „privater Eisenbahnen“ verbessert werden soll. Ziel ist es, die teilweise hoch belasteten oder überlasteten Netze der Deutsche Bahn AG zu ergänzen und die Verlagerung des Güterverkehrs von der Straße auf die Schiene zu beschleunigen. Mehr Lesen

Flixbus: HKX rollt wieder

in Personenverkehr von

Offiziell soll es sich laut Flixbus bei der Wiederaufnahme des Hamburg-Köln-Express (HKX) zunächst nur um eine temporäre Kooperation handeln. Rund zwei Monate nach dem Relaunch des Locomore zwischen Berlin und Stuttgart hilft das Busunternehmen aus München erneut einem privaten Fernzugbetreiber auf die Beine – und wagt sich damit abermals auf die Schiene. Mehr Lesen

Vossloh: HSG-city jetzt auch bei Voll- und S-Bahnen einsetzbar

in Werkstatt & Service von

Im Oktober 2017 hat der HSG-city von Vossloh die Zulassung des Eisenbahn-Bundesamtes (EBA) als schweres Nebenfahrzeug mit Geschwindigkeiten bis zu 60 km/h erhalten. Nach der BOStrab-Zulassung für NRW und der Abnahme durch die Technische Aufsichtsbehörde (TAB) Ende 2015 ist dies ein weiterer wichtiger Meilenstein für das Unternehmen. Mehr Lesen

EVU Bräunert firmiert künftig unter dem Namen Retrack GmbH & Co. KG

in Märkte & Player von

Das Eisenbahnverkehrsunternehmen der VTG firmiert ab sofort unter dem Namen Retrack. Die neue Gesellschaft Retrack GmbH & Co. KG mit Sitz in Hamburg ist eine hundertprozentige Tochter der VTG Rail Logistics. Entstanden ist das Unternehmen nach einer Umbenennung der Bräunert Verwaltung GmbH und Bräunert Eisenbahnverkehr GmbH & Co. KG. Das Retrack-Netzwerk verbindet die wichtigsten Wirtschaftszentren innerhalb Europas miteinander. Mehr Lesen

nach oben gehen