RAIL.ONE startet Partnerschaft mit Voestalpine VAE Apcarom

in Märkte & Player von

Bereits seit vielen Jahren verbindet RAIL.ONE und voestalpine VAE Apcarom eine erfolgreiche Geschäftsbeziehung. Während die RAIL.ONE-Tochter TRAVERTEC am Standort in Buzau in Rumänien Betonschwellen produziert, stellt VAE am gleichen Standort Weichen für Kunden im nationalen und internationalen Schienenverkehr her. Diese Zusammenarbeit erfährt nun eine Intensivierung.

Für RAIL.ONE führt diese Kooperation durch die starke Marktpräsenz von voestalpine VAE Apcarom zu neuen Absatzpotentialen, auch im Ausland. Gemeinsam entwickeln beide Partner damit TRAVERTEC zum führenden Betonschwellenhersteller in Süd-Osteuropa. Und auch für die voestalpine VAE Apcarom steht die neue Partnerschaft auf einem vielversprechenden Fundament. Nach langjähriger erfolgreicher Zusammenarbeit mit RAIL.ONE erweitert das Unternehmen mit dem Anteilskauf von TRAVERTEC sein Portfolio und stärkt in Buzau sein Technologiezentrum für integrierte Weichenlösungen im Fern- und Nahverkehr für den rumänischen und den internationalen Markt.

Die bestehende Belegschaft wird auch weiterhin die Expertise des Neumarkter Herstellers von Betonschwellen und Fahrweglösungen für den Schienenverkehr einbringen, um die technische Entwicklung voranzutreiben und die gewohnt hohe Qualität der RAIL.ONE Produkte sicherzustellen. Das Management der voestalpine VAE Apcarom vor Ort wird ebenso sein Wissen und seine Erfahrung dazu beitragen.

Über weitere Details der Transaktion vereinbaren beide Partner Stillschweigen. Der rechtliche Abschluss unterliegt noch notwendigen behördlichen Genehmigungen, die im Laufe des Septembers erwartet werden. (red/RAIL.ONE)

zur Startseite