Rail One startet Zusammenarbeit im schwedischen Bahnmarkt

in Märkte & Player von

Die PCM Rail One AG und die S:t Eriks AB haben eine Kooperation vereinbart. Damit wollen sich beide Unternehmen auf die bevorstehenden Hochgeschwindigkeitsprojekte der Eisenbahnbranche in Schweden fokussieren.

Hinsichtlich der bevorstehenden Hochgeschwindigkeitsprojekte in der schwedischen Eisenbahnbranche, beginnen die PCM Rail One AG und S:t Eriks AB, ein schwedischer Hersteller von Betonprodukten und Lieferant der schwedischen Eisenbahnindustrie, ihre Zusammenarbeit. Eine Erfolgsgeschichte, die Leidenschaft für ihre Produkte, ihre Kundenorientierung und die geographische Reichweite ihrer Produktionswerke in  Schweden machten S:t Eriks und die PCM Rail One Group zu idealen Partnern, teilt das Unternehmen mit.

Seit mehr als 100 Jahren ist Rail One zuverlässiger Lieferant für die Eisenbahnindustrie. Seither liegt der Fokus auf der Herstellung von Betonschwellen und der Entwicklung innovativer und nachhaltiger Feste-Fahrbahn-Systeme.

Die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen führt durch die lokale Produktion von maßgeschneiderten Lösungen, die zu den besonderen Herausforderungen in Schweden passen, zu einem Mehrwert für die schwedische Eisenbahnindustrie. (red/Rail One)

 

zur Startseite
nach oben gehen