Savvy digitalisiert 6000 Wagen von Transwaggon und Scandfibre

in Industrie & Infrastruktur von

Gemeinsam mit der Savvy Telematic Systems AG haben der Wagenvermieter Transwaggon und Scandfibre Logistics seit 2015 in einem Pilotprojekt 50 Güterwagen und in einem weiteren Schritt 3000 Güterwagen mit modernster Telematik ausgerüstet.

Ziel war es laut Unternehmensangaben, eine geeignete Technologie zu evaluieren, um die Transparenz in der Raillogistik durch eine Vielzahl transportrelevanter Informationen zu verbessern und die wirtschaftliche Relevanz von Digitalisierungsstrategien nachzuweisen.

Bestärkt durch die positiven Erfahrungen und den von Savvy erbrachten Qualitätsnachweis aus den ersten 3000 ausgerüsteten Wagen erfolge nun die Aufrüstung auf insgesamt 6000 Wagen, mit einer weiteren Vertragslaufzeit von fünf Jahren.

Der Einbau des ersten Kontingents von 3000 Telematik-Einheiten startete im Februar – und ist mittlerweile abgeschlossen, ohne dass es zu Beeinträchtigungen im Geschäftsbetrieb gekommen sei. Weitere 3000 Güterwagen sollen mit dem Savvy CargoTrac-R bis Mai 2018 folgen. (red/Savvy Telematic)

zur Startseite