Stark genug? Railway Forum diskutiert Wettbewerbsfähigkeit der Schiene

in Industrie & Infrastruktur von

Der Countdown läuft: Vom 30. Bis 31. August findet in Berlin das 5. Railway Forum statt – Schirmherren der DB-Lieferantenkonferenz sind DB-CPO Uwe Günther und DB-CTO Rolf Härdi. Motto: „Wettbewerbsfähigkeit 2025: Die Innovationsagenda der Mobilitätsbranche“.

Inhaltlich ist die Konferenz entlang vier strategischer Entwicklungsziele der Bahnindustrie organisiert. Diese ziehen sich durch beide Konferenztage und lenken die inhaltlichen Beiträge:

  • Wettbewerbsfähig: Welche Maßnahmen müssen auf dem Weg zum Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit ergriffen werden?
  • International: Wie ist die internationalisierte Bahnindustrie von Morgen strukturiert?
  • Digital: Wie können Betreiber und Kunden von digitalisierten Zügen profitieren? Welche Digitalisierungsschritte sind sinnvoll und wertschöpfend, welche nur Spielerei?
  • Automatisiert: Welche Potenziale besitzt die Automatisierung für die Bahnindustrie und wie können diese gehoben werden?

In Keynotes bringen Experten ihre strategischen Sichtweisen in 30 Minuten auf den Punkt. Sprechen werden unter anderem: DB-Chef Richard Luft, Bombardier Boss Michael Fohrer, Oliver Kraft, Sprecher der Geschäftsführung von Voestalpine und last but not least Burkhard Reuter, CEO von Alstom.

Anmeldungen sind bis noch bis heute (29. August) online möglich. Danach können vor Ort via Kreditkartenzahlung Tickets erworben werden. (red/Railway Forum)

zur Startseite
nach oben gehen