Artikel mit Schlagwort

Hafen

ASE wird siebenstellig über Companisto finanziert

in Märkte & Player von

Companisto schließt erneut eine siebenstellige Finanzierungsrunde in diesem Jahr ab. 1.224 Companisten vertrauen in das Geschäftsmodell der ASE GmbH und investieren gemeinsam insgesamt eine Million Euro über die Investmentplattform in das Unternehmen. Die ursprünglich auf 700.000 Euro ausgelegte Finanzierungsrunde des Bildverarbeitungsspezialisten wird damit um knapp 43 Prozent überzeichnet. Mehr Lesen

Gateway Basel Nord: der Bund beteiligt sich finanziell

in Transport & Logistik von

Ende November 2015 hat die Gateway Basel Nord AG als gemeinsame Planungsgesellschaft bestehend aus Contargo AG, SBB Cargo AG und Hupac AG beim Bundesamt für Verkehr das Fördergesuch für die Erstellung der Infrastruktur in Basel Nord eingereicht. Heute hat der Bund die finanzielle Beteiligung am geplanten Containerterminal zugesichert und via Medienmitteilungkommuniziert. Damit ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur Realisierung eines nationalen Containerumschlagplatzes erreicht. Mehr Lesen

HGK mit Rekordergebnis im Geschäftsjahr 2017

in Märkte & Player von

Die Häfen und Güterverkehr Köln AG kann ein hervorragendes Geschäftsjahr 2017 bilanzieren: Mit einem Rekordergebnis von 8,5 Millionen Euro konnte der Gewinn im Vergleich zum Vorjahr noch einmal gesteigert werden, obwohl Schienengüterverkehr und Binnenschifffahrt nach wie vor Wettbewerbsnachteile gegenüber dem Straßen-Güterverkehr beklagen.  Mehr Lesen

Hafen Antwerpen will Bahnverkehr verdoppeln

in Bahnmarkt Europa/Personal & Management von

Der Hafen Antwerpen setzt verstärkt auf die Schiene. Der Umfang des Bahnverkehrs im Hafen soll sich in den nächsten Jahren verdoppeln. Diese Aufgabe übernimmt Railport Antwerpen, eine gemeinsame Initiative der Antwerp Port Authority, der Left Bank Development Corporation sowie der Industrieverbände Essenscia Vlaanderen und VOKA-Alfaport. Mehr Lesen

Hupac wird ERS Railways übernehmen

in Bahnmarkt Europa/Märkte & Player von

Hupac wird das Stammkapital der ERS Railways einschliesslich der 47-prozentigen-Beteiligung an boxXpress übernehmen. Das Netzwerk der ERS ab den deutschen Häfen ergänzt das auf Antwerpen und Rotterdam fokussierte Netzwerk der Hupac. ERS wird ein vollständig unabhängiges Unternehmen bleiben und ihren Kunden einen Mehrwert dank der Synergien mit Hupac anbieten. Mehr Lesen

nach oben gehen