Artikel mit Schlagwort

Schiene

Kombiverkehr bildet erfolgreich aus

in Personal & Management von

Seit Mitte August 2017 bildet die Frankfurter Kombiverkehr KG, Europas Marktführer im intermodalen Schienengüterverkehr, junge Menschen als Kauffrau und Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung aus. Kombiverkehr ist ein logistisches Dienstleistungsunternehmen, das seinen Kunden aus Spedition und Logistik ermöglicht, Straßentransporte auf die umweltfreundliche Schiene zu verlagern. Mehr Lesen

Region Hannover bietet Coaching zum Schienengüterverkehr an

in Transport & Logistik von

Besserer Zugang zur Schiene und zum kombinierten Verkehr: Ein neues Beratungsangebot der Region Hannover richtet sich an Unternehmen, die Unterstützung beim Umstieg vom LKW auf die Schiene benötigen. Dafür steht mit Dr. Bernd Seidel von der Firma ConTrack ab sofort ein Coach bereit, der interessierte Unternehmen kostenlos rund um das Thema Schienengüterverkehr berät. Mehr Lesen

Linke fragt nach

in Politik & Recht von

Nach dem Potenzial der Verlagerung von Flugreisen und -transporten auf die Schiene erkundigt sich die Fraktion Die Linke. In einer Kleinen Anfrage wollen die Abgeordneten von der Bundesregierung unter anderem wissen, wie viele der Flüge im Passagierverkehr von und zu den beiden Berliner Flughäfen in den Jahren 2015 und 2016 von und zu Zielen stattfanden, die mit der Bahn ab Berlin-Hauptbahnhof in höchstens vier Stunden beziehungsweise in höchstens sechs Stunden erreichbar wären. (red/hib)

Rahmenvertrag: DB Cargo bestellt 100 Vectron-Loks bei Siemens

in Märkte & Player von

Siemens und DB Cargo haben einen Rahmenvertrag über die Lieferung von 100 Lokomotiven geschlossen. Mit Abschluss des Vertrags ruft die DB-Güterverkehrstochter zunächst 60 Lokomotiven vom Typ Vectron in der Mehrsystemausführung ab.

Die Deutsche Bahn will im Schienengüterverkehr wachsen und beschafft 60 Vectron-Mehrsystem-Lokomotiven von Siemens. Die Fahrzeuge im Gegenwert von rund einer Viertelmilliarde Euro sind Teil  eines Rahmenvertrages mit Siemens über bis zu 100 neue Streckenloks für DB Cargo, teilen die  Unternehmen heute mit.

Im Dezember sollen die ersten fünf Loks zum Einsatz kommen. Die weiteren 55 sollen ab Jahres 2018 ausgeliefert werden. Die mit ETCS ausgestatteten Lokomotiven sind künftig in Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Niederlande und – ab 2020 – in Belgien unterwegs.

Huber: „Mehr Verkehr auf die Schiene“

„Zusammen mit den weiteren geplanten Investitionen in moderne Güterwagen und in zusätzliches operatives Personal schaffen wir mit den neuen Loks die optimalen Voraussetzungen, mehr Verkehr von der Straße auf die Schiene holen zu können“, sagt Berthold Huber, DB-Konzernvorstand für Personenverkehr und kommissarisch für Güterverkehr und Logistik.

„Mit der bestellten Mehrsystemlokomotive ist es möglich, mit einem Zug von den Niederlanden bis Italien ohne Lok-Wechsel zu fahren. Der europäische Gütertransport lässt sich so schnell, effizient und umweltfreundlich betreiben“, sagt Jochen Eickholt, Chef des Bahngeschäfts von Siemens. (red/DB/Siemens)

nach oben gehen