Artikel mit Schlagwort

Tunnel

Gotthard: stabiler Betrieb und steigende Nachfrage

in Bahnmarkt Europa von

Bis zum 5. März 2019 sind 100 000 Züge durch den Gotthard gefahren – der letzte ist ein internationaler Güterzug von SBB Cargo International für den Kunden Hupac. An einem Werktag verkehren zwischen 130 und 160 Züge im Gotthard-Basistunnel, davon rund zwei Drittel Güter- und ein Drittel Reisezüge des nationalen und internationalen Personenverkehrs.

Mehr Lesen

Gotthard-Basistunnel: SBB zieht positives Fazit

in Transport & Logistik von

Die Anlagen im Gotthard Basistunnel funktionieren seit der Inbetriebnahme gut und sicher. Der Betrieb läuft entsprechend den Erwartungen. Einige Handlungsfelder zeigen sich, wie bei einem Bauwerk dieser Grösse üblich, erst unter Belastung, also nach Inbetriebnahme. Die Anlagen werden entsprechend den neusten Erkenntnissen laufend optimiert. Mehr Lesen

PORR verstärkt sich im Bereich Tunnel- und Verkehrstechnik

in Industrie & Infrastruktur von

Kleine Nische mit großer Wirkung: Mit der Akquisition von Tunnel- & Traffic Consulting GmbH per 31. Jänner 2018 steigt die PORR in die Tunnel- und Verkehrstechnik ein und erweitert ihr Leistungsportfolio. Elektromaschinelle Infrastruktur und intelligente Sicherheitslösungen bilden das Kerngeschäft des Unternehmens. Mehr Lesen

Schweiz: BLS bewirbt sich um Autoverlad am Simplon

in Bahnmarkt Europa von

Die BLS bewirbt sich dafür, auf den Fahrplanwechsel vom 10. Dezember den Autoverlad am Simplon zwischen Brig und Iselle zu übernehmen. Das EVU hat am vergangenen Freitag beim Kanton Wallis ein entsprechendes Angebot abgegeben.

Der Autoverlad am Simplon würde das Liniennetz der BLS ideal ergänzen, da sie heute bereits den Autoverlad am Lötschberg sowie den regionalen Bahnverkehr zwischen Brig und Domodossola fährt.

Mehr Autozüge durch den Simplon Die BLS will den Autoverlad am Simplon gegenüber dem heutigen Angebot stärken. Sie plant, die Züge während Feiertagen wie Ostern oder Auffahrt sowie an nachfragestarken Wochenenden im Sommer stündlich zu fahren. Ansonsten bleibt der 90-Minuten-Takt bestehen. In den kommenden Jahren will die BLS den Fahrplan weiter ausbauen. Der direkte Autoverlad von Kandersteg durch den Lötschberg- und den Simplontunnel bis Iselle, den die BLS heute bereits anbietet, wird davon nicht beeinflusst. (red/BLS)

nach oben gehen