Artikel mit Schlagwort

Verkehrsunternehmen

Scheuers defektes Bahn-Navi

in Politik & Recht von

Auch das dritte Spitzengespräch zwischen Verkehrsminister und DB hat offenbar keine verkündungsreifen Ergebnisse erbracht, die den Schienennutzern berechtigte Hoffnung auf bessere Betriebsqualität machen könnten. NEE-Geschäftsführer Peter Westenberger sagte in Berlin dazu: „Die Intransparenz verunsichert und verärgert alle Nutzer der Schiene.“ Mehr Lesen

Open Data: Für einen fairen Umgang mit ÖPNV-Daten

in Personenverkehr von

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) äußert sich in einer aktuellen Stellungnahme kritisch zu den Plänen der EU-Kommission, Daten aus dem Geschäftsbetrieb öffentlicher Verkehrsunternehmen uneingeschränkt an Dritte, also auch an Wettbewerber, weitergeben zu müssen. Das sieht jedoch eine von Brüssel angestrebte Neuregelung der „Richtlinie über die Weiterverwendung von Informationen des öffentlichen Sektors“ (PSI-Richtlinie) vor. Mehr Lesen

VBB.de im neuen Design

in Personenverkehr von

Ab sofort zeigt sich der Internetauftritt des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg (VBB) im neuen Gewand. Die wichtigsten Informationen sind einfacher und schneller zu erreichen. Die VBB-Fahrinfo zur Verbindungsabfrage kann auf allen Seiten mit einem Klick ausgewählt werden. Insgesamt präsentiert sich VBB.de nun schlanker und mit verbesserter Navigation. Mehr Lesen

Continental: Mehr Sicherheit auf der Schiene

in Märkte & Player von

Das Technologieunternehmen Continental stellt bereits heute die Weichen für die sichere Mobilität auf der Schiene von Morgen und sorgt mit seinen Innovationen und Technologien für weniger Unfälle im Schienenverkehr. „Sichere Mobilität der Zukunft heißt auch sichere Mobilität auf der Schiene und geht weit über Automobilität hinaus. Mehr Lesen

Meilenstein für die neuen S-Bahnzüge für Berlin / Brandenburg

in Personenverkehr von

Die neue S-Bahn für Berlin und Brandenburg – ein weiterer Meilenstein ist erreicht! Der erste Halbzug der BR 484 sieht nach Montageende von außen schon so gut wie fertig aus. Auch von innen können sich die vier Wagen bereits sehen lassen: Die blauschwarzen Sitze, Haltestangen und Wandverkleidungen sind montiert, der Bodenbelag liegt, 90 Kilometer Kabel wurden verlegt. Mehr Lesen

nach oben gehen