Transdev GmbH: Henrik Behrens neues Mitglied im Führungsteam

in Personal & Management von

Der Aufsichtsrat der Transdev GmbH, Deutschlands größtem privaten Betreiber von Bussen und Bahnen, hat in seiner Sitzung am 22. März 2019 einstimmig Änderungen in der Führungsebene des Unternehmens beschlossen.

Henrik Behrens wurde zum neuen Geschäftsführer für den Geschäftsbereich Bus berufen. Er ergänzt damit das Führungsteam der Transdev GmbH mit Dr. Tobias Heinemann (Sprecher der Geschäftsführung), Susanne Greinert (Personal & Soziales) und Younès Rouissi (Finanzen).

Die Berufung von Henrik Behrens ins Führungsteam der Transdev GmbH erfolgte im Zuge der Beteiligung des deutschen Familienunternehmens Rethmann-Gruppe an Transdev und des Zusammenwachsens der beiden Unternehmen Transdev GmbH und Transdev SE & Co. KG (ehemals Rhenus Veniro). Henrik Behrens, zugleich Vorsitzender der Geschäftsführenden Direktoren der Transdev SE & Co. KG sowie Group Chief Development Officer der Transdev Group SA, wird als neuer Geschäftsführer der Transdev GmbH den Geschäftsbereich Bus verantworten. Dr. Tobias Heinemann wird neben seiner Funktion als Sprecher der Geschäftsführung für die Führung des Bahngeschäfts sowie ausgewählte Querschnittsfunktionen verantwortlich sein. „Bahn- und Busgeschäft stehen in unserem Unternehmen gleichberechtigt nebeneinander, und somit wird die Transdev-Gruppe in Deutschland weiterhin integriert geführt“, betont Dr. Tobias Heinemann.

„Dies ist ein weiterer wichtiger Schritt im Zusammenwachsen der beiden Unternehmens­gruppen“, freut sich Christian Schreyer, bei Transdev CEO von Nord- und Mitteleuropa sowie Aufsichtsratsvorsitzender der Transdev GmbH. „Henrik Behrens bringt seine langjährige Expertise im Mobilitätsbusiness in die Transdev-Gruppe ein. Gemeinsam sind wir nun als Nummer Eins der Wettbewerber zur Deutschen Bahn sowohl im Bahn- als auch im Busbereich und flächendeckend überall in Deutschland präsent.“

Mit Wirkung zum 9. Januar 2019 hatte das deutsche Familienunternehmen RETHMANN 34 Prozent der Kapitalanteile am internationalen Mobilitätsdienstleister Transdev S.A. erworben und ist nun neben dem französischen Finanzinstitut Caisse des Dépôts einziger weiterer Teilhaber von Transdev. In diesem Zusammenhang brachte RETHMANN die eigenen Aktivitäten im Bereich öffentlicher Verkehr, welche in Deutschland bis dato im Geschäftsbereich Rhenus Veniro gebündelt waren, in die Transdev-Gruppe ein. (red/Transdev)

zur Startseite
nach oben gehen