Volle Kraft: mofair wählt neuen Vorstand

in Politik & Recht von

Mit voller Kraft in die nächste Legislaturperiode: mofair e.V., der Verband der Wettbewerbsbahnen im Schienenpersonenverkehr, hat turnusmäßig seinen Vorstand neu gewählt. Dabei wurden 

• Präsident Stephan Krenz (Abellio),
• Vizepräsident Christian Schreyer (Transdev) und
• Schatzmeister Thomas Görtzen (Keolis) in ihren Ämtern bestätigt.

Weitere Mitglieder des Vorstands sind

• Stefan Krispin (Go Ahead) und der Schienenverkehrsexperte
• Hans Leister. Neu im Vorstand ist
• Dirk Ballerstein (National Express)

„Die vergangenen zwei Jahre waren für die Wettbewerbsbahnen im SPNV sehr erfolgreich, unser Marktanteil ist auf ein Drittel der Betriebsleistung gestiegen. 2020 werden es bereits 40 % sein“, berichtet mofair-Präsident Stephan Krenz. Das seit 2015 noch klarer herausgearbeitete Profil von mofair als dem Verband der Wettbewerbsbahnen und die weitere Professionalisierung der Verbandsarbeit habe sich auch in der öffentlichen Wahrnehmung klar bewährt. Krenz fährt fort: „Unsere Stimme im politischen Berlin hat Gewicht und wird gehört.“

mofair setzt große Hoffnungen auf eine neue Bundesregierung. Um die Klimaziele – die EU-Kommission fordert von Deutschland eine Reduktion der Co2-Emmissionen von 38 % bis zum Jahr 2030 – zu erreichen, müssen jetzt die Chancen genutzt werden, um wirklich mehr Verkehr auf die Schiene zu bringen. „Politisch muss mehr geschehen, um die umweltfreundliche Schiene gegenüber den anderen Verkehrsträgern zu stärken“, fordert Vizepräsident Christian Schreyer. Aber auch im Wettbewerb auf der Schiene komme es darauf an, mehr Transparenz beim Zusammenspiel von Netz und Betrieb innerhalb des DB-Konzerns zu erreichen. Auch der Bildung neuer Monopole, wie etwa im Vertrieb, müssten unternehmensneutrale Lösungen entgegengesetzt werden.

Der Interessensverband mofair e.V. wurde 2005 gegründet. Mitglieder sind die erfolgreichsten in Deutschland im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) tätigen privaten, unabhängigen und wettbewerblichen Verkehrsunternehmen. (red/mofair)

zur Startseite
nach oben gehen