VPI: Jakob Kudlinski neuer Leiter der Technischen Kommission

in Personal & Management von

Die Technischen Kommission (TK) des VPI tagt unter neuer Leitung: Seit Mitte des Jahres steht Jacob Kudlinski (GATX Rail Europe) dem Gremium vor. Die hochkarätig mit Vertretern von Wagenhaltern und Werkstätten besetzte Kommission bündelt die technische Expertise der Branche.

Ganz oben auf Jakob Kudlinskis Agenda für die TK: die digitale Transformation des Sektors, der anstehende Generationswechsel in der Branche und die Umsetzung des 4. Eisenbahnpakets.

„Unsere Branche steht vor der Herausforderung, das Potenzial digitaler Lösungen für die Schiene im Eiltempo zu heben“,

betont der neue TK-Leiter. Das gelte für die Einbindung des Waggons in Logistikketten ebenso wie für eine vorausschauende Instandhaltung oder die Einführung der Digitalen Automatischen Kupplung. Diesen Prozess wolle er mit der TK begleiten und nach Kräften forcieren. Kudlinski will dazu die Kooperation mit entsprechenden Arbeitsgruppen im Sektor verstärken.

Um notwendige Innovationen sauber aufs Gleis zu setzen, sei jedoch auch Erfahrungswissen von enormer Bedeutung. „Die oftmals exklusive Expertenkenntnis vieler Kollegen darf nicht mit ihnen in den Ruhestand entschwinden“, warnt Kudlinski. Im Rahmen der TK möchte er ein vorausschauendes Wissensmanagement etablieren, damit mit dem Generationenwechsel Fachkenntnis nicht verloren geht – der Branche insgesamt ebenso wie dem Verband.

Zu den Kernaufgaben der TK werden weiterhin die Bewertung akuter Ereignisse im Betrieb zählen sowie die Erarbeitung von entsprechenden Empfehlungen an Halter und Werkstätten. Dauerbrenner bleiben auch die Umsetzung europäischer Vorgaben wie das 4. Eisenbahnpaket sowie Fragen der Harmonisierung von Normen und technischen Standards. Der Return of Experience (REX) für die Weiterentwicklung des Instandhaltungsleitfadens VPI-EMG wird künftig in der Arbeit der TK in den Hintergrund treten. Die Verantwortung hierfür ist seit Anfang des Jahres in den Aufgabenbereich der neuen VPI-Servicegesellschaft VERS übergegangen.

Jakob Kudlinski bringt als Ingenieur für Maschinenbau ein breites Spektrum an Erfahrungen für die Leitung der Kommission mit: Seit zehn Jahren befasst er sich mit der Entwicklung, Konstruktion und Instandhaltung von Güterwagen. Derzeit ist Kudlinski als Maintenance Systems & Quality Assurance Manager bei der GATX Rail Europe tätig. Er löst Joachim Wirtgen ab, der sich künftig für den VPI auf die Geschäftsführung der VERS konzentriert. (red/VPI)

 

zur Startseite