VTG kauft NACCO-Gruppe – Flotte wächst um 14.000 Güterwagen

in Märkte & Player von

Die VTG übernimmt die CIT Rail Holdings (Europe) SAS und mit der dazugehörigen NACCO-Gruppe den viertgrößten privaten Vermieter von Güterwagen in Europa. Das teilt das Unternehmen heute mit. Der Kaufpreis soll rund 780.000 Millionen Euro betragen.

„Mit der Übernahme der CIT Rail Holdings SAS verbessern wir unsere Marktposition in Europa nachhaltig“, erläutert Heiko Fischer, Vorsitzender des Vorstands der VTG Aktiengesellschaft. „Durch die Akquisition der NACCO-Flotte bieten wir unseren Kunden ein noch größeres und differenzierteres Wagenportfolio und gleichzeitig eine noch stärkere Präsenz in Europa. Wir positionieren uns damit als leistungsfähiger, zukunftsorientierter Partner auf der Schiene.“

VTG baut Marktposition weiter aus

Mit der Akquisition baut die VTG ihre Marktposition als einer der größten privaten Waggonvermieter Europas mit einer Flotte von dann mehr als 94.000 Waggons weiter aus.

Die erworbene CIT Rail Holdings (Europe) SAS mit Sitz in Paris ist eine 100-prozentige Tochter der CIT Group Inc. und verfügt derzeit mit der NACCO-Gruppe über rund 14.000 Eisenbahngüterwagen in Europa. Die Hauptmärkte liegen in Frankreich, Deutschland, Österreich und Osteuropa.

VTG geht von einem Kaufpreis von rund 780 Millionen Euro zuzüglich der zwischen dem 1. Januar und dem Closing getätigten Investition der NACCO-Gruppe in Güterwagen von bis zu 140 Millionen Euro aus. (red/VTG)

zur Startseite