VTG stärkt Präsenz in Europa

in Bahnmarkt Europa von

Die VTG stärkt zu Jahresbeginn ihre Präsenz in Europa: Mit einer eigenen Niederlassung der Waggonvermietung in Skandinavien, einem neuen Stützpunkt des Mobilen Services in Hamburg und einem gemeinsamen Büro der Geschäftsbereiche Waggonvermietung und Schienenlogistik in Wien ist das Unternehmen künftig noch näher an seinen Kunden.

Der neue Standort im schwedischen Trelleborg verstärkt das Engagement der VTG in Skandinavien. Für die Region war bislang die Hamburger Hauptniederlassung der VTG Rail Europe zuständig, vor Ort unterstützt durch die Partner Nordic Rail Logistics (NRL) und den Handelsvertreter Ib Pallesen in Dänemark. „Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der VTG Rail Europe und NRL sowie Ib Pallesen in den vergangenen Jahren hat unsere Präsenz im skandinavischen Schienengüterverkehrsmarkt gestärkt. Basierend auf dieser positiven Entwicklung möchten wir unsere Aktivitäten in Skandinavien weiter ausbauen. Die neue Niederlassung mit den bekannten Ansprechpartnern in Schweden hilft uns dabei, noch näher an den Bedürfnissen des skandinavischen Marktes zu sein“, sagt Sven Wellbrock, Geschäftsführer der VTG Rail Europe GmbH.

Auch der Mobile Service des zur VTG gehörenden Waggonwerks Brühl ist ab sofort noch schneller beim Kunden: Seit Mitte Dezember sind die mobilen Instandhaltungsteams mit einem eigenen Service-Stützpunkt in Hamburg vertreten. Von dort aus erfolgen künftig Einsätze in Hamburg sowie im gesamten Großraum Norddeutschland, bei denen Reparaturen und Instandhaltungsarbeiten direkt vor Ort bei Kunden durchgeführt werden. Der neue Stützpunkt befindet sich auf dem Gelände der Traditionswerft Blohm+Voss im Hamburger Hafen und wurde hier im Rahmen des integrierten Ausbildungsprogramms VTG RailTrain eingerichtet. Die Präsenz in Hamburg ergänzt die Teams in Wesseling, Syke, Schwarzheide und Lutherstadt Wittenberg. „Die digitale Zukunft unseres Waggonvermietgeschäfts fordert künftig verstärkt mobile, flexible und vorausschauende Einsätze direkt am Wagen und am Gleis. Daher planen wir für 2018 den kontinuierlichen Ausbau unseres Netzwerks durch weitere Service-Einheiten,“ so Sven Wellbrock.

Darüber hinaus gibt es in Wien räumliche Veränderungen: Die österreichischen Niederlassungen der VTG Rail Europe und VTG Rail Logistics sind seit Januar an einem neuen, gemeinsamen Standort anzutreffen. Damit vereinfacht die VTG die disziplinübergreifende Zusammenarbeit weiter, um ihren Kunden noch schneller integrierte Transportlösungen für die und auf der Schiene bieten zu können. (red/VTG)

zur Startseite
nach oben gehen