Schwerpunkt

#03/2019 EFFIZIENTE INFRASTRUKTUR

Liebe Leserinnen, liebe Leser, dieses Mal begeben wir uns, von Lüneburg aus betrachtet, tief hinab in den Süden. Abgesehen davon, dass im Süden das Wetter wärmer und die Menschen etwas entspannter sind – dort ist dieser Tage auch einfach mehr los: Mehr Lesen

Aus dem Heft

Bahnmarkt Europa

ZU KLEIN FÜR KONKURRENZ

FINNLAND HAT FÜNFEINHALB MILLIONEN EINWOHNER – ZU WENIG FÜR AUSKÖMMLICHEN ZUGVERKEHR VIELER KONKURRIERENDER BAHNUNTERNEHMEN. DOMINIEREND BLEIBT DESHALB IM BAHNVERKEHR DIE 1995 AUS … Mehr Lesen

dispo-Tf Education GmbH baut ihren Lokomotiven- Fuhrpark weiter aus

in Personal & Management von

Bereits im Mai 2019 hatte die dispo-Tf Education GmbH eine Kleinlokomotive der Bauart Köf II erworben und legt jetzt – nur einen Monat später – nach. Am 13.06.2019 kaufte das Unternehmen nun eine weitere Lok derselben Bauart, denn zukünftig will Geschäftsführer Dirk Vogel mehr auf eigenes Rollmaterial setzen. Mehr Lesen

FDP-MdB HERBST: ENTSCHÄDIGUNG SCHON BEI 30 MINUTEN ZUGVERSPÄTUNG!

in Politik & Recht von

Der bahnpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion Torsten Herbst hatte Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) aufgefordert, sich beim europäischen Treffen der nationalen Verkehrsminister für Entschädigungszahlungen bereits ab 30 Minuten Zugverspätung einzusetzen, doch Scheuer ließ sich von Staatssekretär Guido Beermann vertreten, das Thema kam nicht zur Sprache. Mehr Lesen

ÖBB unterzeichnen WWF CLIMATE GROUP Charta

in Bahnmarkt Europa von

3,5 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr sparen die ÖBB im Schienenverkehr gemeinsam mit Fahrgästen und Güterverkehrskunden in Österreich ein. Damit sind die ÖBB das größte Klimaschutzunternehmen des Landes. Das ist gut, aber mit der auf vielen Ebenen greifenden ÖBB-Klimaschutzstrategie will man die Rolle als Klimaschutzunternehmen Nr. 1 noch weiter ausbauen. Mehr Lesen

nach oben gehen