Aus Ausgabe #02/2018

Siemens: Erweiterung des Angebots für intermodale Mobilität

in Märkte & Player von

Siemens Mobility und der französische Software-Anbieter Padam mit Sitz in Paris (Frankreich) haben eine Partnerschaft vereinbart. Padam ist ein Anbieter schlüsselfertiger, auf künstlicher Intelligenz (KI)-basierender Lösungen im Bereich Mikrotransit (Demand Responsive Transportation, DRT). Die Unternehmen wollen gemeinsam das Angebot an Mobilitätsdiensten für den bedarfsorientierten Verkehr ausbauen und so das Reiseerlebnis für die Fahrgäste verbessern. Mehr Lesen

Konzernbetriebsrat der DB AG begrüßt „Zukunftsbündnis Schiene“

in Personal & Management von

Der Konzernbetriebsrat der Deutschen Bahn AG (KBR DB AG) hat das von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer in der vergangenen Woche gestartete „Zukunftsbündnis Schiene“ begrüßt. Gleichzeitig fordert das höchste Mitarbeitergremium der DB AG, dass die Belange der Bahn im Vordergrund stehen müssen. Mehr Lesen

Stadler gewinnt Tailor-Made-Auftrag in der Slowakei

in Märkte & Player von

Stadler wird für die Slowakische Eisenbahngesellschaft ŽSSK (Železničná spoločnosť Slovensko, a.s., Bratislava, Slowakei) fünf Zahnrad-Adhäsions-Triebzüge des Typs GTW und eine multifunktionale Zahnrad-Adhäsions-Lokomotive liefern. Die Fahrzeuge werden im Jahr 2022 auf dem Zahnrad- und Adhäsionsnetz der meterspurigen elektrischen TEŽ Bergeisenbahnen in der Hohen Tatra, dem kleinsten Hochgebirge der Welt, zum Einsatz kommen.  Mehr Lesen

Litauische Eisenbahn, Metrans und Hamburger Hafen verstärken ihre Beziehung

in Bahnmarkt Europa von

Der Hamburg Hafen und die Metrans Gruppe vertiefen ihre Beziehung mit der Litauischen Eisenbahn. In Vilnius unterzeichneten Axel Mattern, Vorstand von Hafen Hamburg Marketing, und Egidijus Lazauskas, Stellvertretender Generaldirektor und Direktor Güterverkehr der Litauischen Eisenbahn, ein „Memorandum of Understanding“, um die Kooperation in der Verbindung zum und vom Hamburger Hafen zu stärken. Mehr Lesen

ÖBB: Die Klimalok nimmt für „100 Prozent grüne Mobilität“ Fahrt auf

in Bahnmarkt Europa von

„ÖBB – 100 Prozent grüne Mobilität“, dafür hat die ÖBB-Klimalok Fahrt aufgenommen. Andreas Matthä, CEO ÖBB, und Verkehrsminister Norbert Hofer haben ihr heute viel Erfolg für die Fahrten gewünscht. Mit 10.000 PS und bis zu 230 km/h trägt die Taurus-Lok nun die Botschaft der Umwelt- und Klimaschutzkampagne quer durch Österreich. Sie soll noch mehr Lust aufs Bahn fahren machen und das Bewusstsein schärfen, dass Bahnfahrer CO2-Sparer sind. Mehr Lesen

nach oben gehen