Personenverkehr

WINTERFAHRPLAN: WIEDER DIREKT VON BERLIN NACH WIEN

Direkt und umsteigefrei von Berlin nach Wien – mit dem neuen Winterfahrplan 2018/19 gibt es das ab sofort wieder zweimal täglich. Jubelnde Bahnfreunde an den Berliner Bahnhöfen Charlottenburg und Hauptbahnhof begrüßten den ersten Nachtzug “Nightjet”, der sich am Sonntagabend von Berlin nach Wien aufmachte.

Mehr Lesen

Aus Ausgabe #06/2018

Bahnmarkt Europa

ZU KLEIN FÜR KONKURRENZ

FINNLAND HAT FÜNFEINHALB MILLIONEN EINWOHNER – ZU WENIG FÜR AUSKÖMMLICHEN ZUGVERKEHR VIELER KONKURRIERENDER BAHNUNTERNEHMEN. DOMINIEREND BLEIBT DESHALB IM BAHNVERKEHR DIE 1995 AUS … Mehr Lesen

Stadler: Zwölf weitere FLIRT-Züge für die SOB

in Märkte & Player von

Heute haben die SOB und Stadler in St. Gallen den Vertrag über die Lieferung von zwölf weiteren FLIRT-Zügen unterzeichnet. Bei diesen Fahrzeugen handelt es sich um sieben achtteilige, kupferfarbene Triebzüge des Typs FLIRT, genannt «Traverso», und um fünf vierteilige, silberfarbene FLIRT. Die Züge zeichnen sich durch Innovation und Komfort aus. Mehr Lesen

National Express: Dr. Peter Raue weiterer Geschäftsführer

in Personal & Management von

National Express hat Dr. Peter Raue zum 1. Januar 2019 als Geschäftsführer der National Express Holding GmbH ernannt. In seiner neuen Position verantwortet der 49-jährige vom Standort Köln aus die geschäftliche Entwicklung und strategische Ausrichtung des Unternehmens in Deutschland. Peter Raue teilt sich die Geschäftsführung mit Thomas Findlay Stables. Mehr Lesen

Verdoppelung von Fahrgastzahlen erfordert eine Vielzahl von Maßnahmen

in Politik & Recht von

„Verdoppelung der Fahrgastzahlen? Mehr Kapazitäten!“ unter diesem Titel fanden gestern in Berlin die 14. Berliner Bahngespräche der Bundesarbeitsgemeinschaft der Aufgabenträger des SPNV (BAG-SPNV) statt. Im Mittelpunkt stand die Frage, wie das Ziel der Bundesregierung, die Fahrgastzahlen bis 2030 zu verdoppeln, trotz der schon heute vorhandenen Engpässe auf der Schiene erreicht werden kann. Mehr Lesen

GDL / DB: Tarifverhandlungen gescheitert

in Personenverkehr von

Die Tarifverhandlungen mit der Deutschen Bahn sind gescheitert. „Wir hatten den Arbeitgeber gestern aufgefordert, bis heute 9 Uhr ein verbessertes Angebot vorzulegen. Das ist nicht geschehen“, erklärte der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) Claus Weselsky in der heutigen Pressekonferenz in Eisenach in Anwesenheit des GDL-Hauptvorstands und der GDL-Tarifkommission.

Mehr Lesen

Alstom: 13 weitere U-Bahnen für Hamburg

in Märkte & Player von

Alstom wird, im Konsortium mit Bombardier Transportation, 13 weitere DT5 U-Bahnzüge an die Hamburger Hochbahn AG (HOCHBAHN) liefern. Als Teil dieses Vertrags liefert Alstom den mechanischen Teil, die Drehgestelle und das mechanische Bremssystem, während Bombardier die elektrische Ausrüstung, das Antriebssystem sowie das Fahrgastinformationssystem und die Fahrzeugleittechnik liefert. Mehr Lesen

1 2 3 97
nach oben gehen