BATTERIEN UND WASSERSTOFF – ZUKUNFT DER ZUGANTRIEBE

in Forschung & Entwicklung von

Die Speicherkraft von Hochleistungsbatterien und Wasserstoff rücken immer mehr in den Fokus der Erbauer moderner ökologischer Züge.

Von Hermann Schmidtendorf, Chefredakteur bahn manager

In der aktuellen Ausgabe des bahn managers Nr. 6/2019 beschäftigt sich ein Schwerpunkt mit modernen alternativen Antrieben von Zügen. Wichtige Neuentwicklungen der führenden Hersteller Siemens, Bombardier, Alstom und Stadler werden vorgestellt. Der Experte des Verbands der Elektrotechnik VDE Dr. Wolfgang Klebsch stellt die VDE-Studie „Batteriesysteme für Schienentriebzüge“ vor und berichtet über wichtige Features von Zugbatterien in den Bereichen Reichweite, Performance und Sicherheit.

In gesonderten Interviews kommen Experten von Industrie und Forschung zu Worte. Die Gespräche sind auch als VIDEO zu sehen: Dr. Andreas Würsig vom Fraunhofer-Institut Itzehoe – https://youtu.be/MsAsMZXu12o ; Bernd Giesler, Projektmanager Akkuzug bei Bombardier – https://youtu.be/OYbDRuEVvp4 ; Dr. Jörg Nikutta, Deutschland-Chef Alstom, zum Wasserstoffzug seines Unternehmens – https://youtu.be/97ogubkPJhg Das aktuelle Heft des bahn managers ist ein Lese-Muß für Alle, die sich über die Entwicklung moderner zukunftsträchtiger Schienenfahrzeuge informieren wollen.

zur Startseite