Artikel mit Kategorie

Märkte & Player -> Seite 2

Neue Züge der DB für die Dreieichbahn

in Märkte & Player von
  • 20190119_PESA-Frankfurt-Hbf-e1549041918517.jpg
  • 20190119_PESA-Frankfurt-e1549041879819.jpg
  • HEN_4752-e1549041865976.jpg
  • HEN_4794-e1549041747546.jpg

Mit der Enthüllung des neuen Schriftzuges „Dreieichbahn” haben Frank Klingenhöfer, Vorsitzender der Regionalleitung DB Regio Mitte, Prof. Knut Ringat, Geschäftsführer der Rhein-Main Verkehrsverbund GmbH (RMV), Christel Fleischmann, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der DADINA und Andreas Maatz, Geschäftsführer der Kreisverkehrsgesellschaft Offenbach mbH (kvgOF), heute am Hauptbahnhof Frankfurt (Main) das neue Fahrzeug vom Typ PESA Link für die Dreieichbahn vorgestellt.  Mehr Lesen

Alstom: 2018 fristgerechte Auslieferungen der Fahrzeuge

in Märkte & Player von

2018 hat Alstom fristgerecht 150 Fahrzeuge aus den Standorten in Deutschland ausgeliefert. Im letzten Jahr haben Coradia Lint Regionalzüge für die Dieselnetze Sachsen-Anhalt und Augsburg, Coradia Continental Regionaltriebzüge für die Hessische Landesbahn, DT5 Straßenbahnen für Hamburg, Prima H3 Lokomotiven und Coradia Nordic Regionalzüge für Schweden pünktlich das Werk in Niedersachsen verlassen und den Fahrgasteinsatz beim Kunden aufgenommen. Mehr Lesen

>>smartrail 4.0<< für einen optimierten Zugverkehr

in Märkte & Player von

Die Schweizer Bahnbranche entwickelt im Programm «smartrail 4.0» gemeinsam ein neues Verkehrsmanagement-System für die durchgängige Planung und Steuerung des Zugverkehrs. Nun konnte smartrail 4.0 erstmals mit einer Simulation die Machbarkeit beweisen. Die Kundinnen und Kunden profitieren ab 2022 von mehr und pünktlicheren Verbindungen sowie präziseren und schnelleren Informationen. Mehr Lesen

Coradia iLint : Roadshow zeigt einsatzbereite Wasserstofftechnologie

in Märkte & Player von

Von Ende Januar bis Mitte Februar 2019 ist Alstoms Coradia iLint in Deutschland auf Tour. Der Wasserstoff-Brennstoffzellenzug ist der weltweit erste seiner Art. Alstom präsentiert seine einsatzbereite Wasserstofftechnologie in sechs Bundesländern und demonstriert damit eine emissionsfreie Alternative auf nichtelektrifizierten Strecken. Mehr Lesen

nach oben gehen