euromicron AG veröffentlicht Geschäftsbericht 2017

in Märkte & Player von

Die euromicron AG, ein mittelständischer Technologie-Konzern und Spezialist für das „Internet der Dinge“ (IoT), veröffentlicht heute ihren Geschäftsbericht für das Jahr 2017. Die Umsatzerlöse des Geschäftsjahres 2017 lagen mit EUR 332,9 Millionen im Rahmen der prognostizierten Bandbreite von EUR 330 Millionen bis EUR 350 Millionen.

Dies entspricht einem Umsatzanstieg um 2,3 Prozent. Im fortgeführten Kerngeschäft (ohne veräußerte bzw. stillgelegte Geschäftsbereiche) wurde im Vergleich zum Vorjahr eine Umsatzsteigerung um rund 6 Prozent erzielt. Vor Sondereffekten der Reorganisation, die die EBITDA-Marge mit 1,2 Prozentpunkten belasteten, wurde ein operatives EBITDA von EUR 13,5 Millionen erzielt, was einer operativen EBITDA-Marge von 4,1 Prozent entspricht. Dies liegt ebenfalls im Rahmen des in der Prognose angegebenen Zielkorridors von 4,0 Prozent bis 5,0 Prozent. Beim Vergleich des 2017 erzielten operativen EBITDA (EUR 13,5 Millionen.) mit dem Vorjahreswert (EUR 13,2 Millionen) ist zu berücksichtigen, dass das operative EBITDA des Vorjahres Einmaleffekte (Erträge aus Prozesskostenerstattungen und aus Rückgriffsforderungen gegen Altgesellschafter und Altorgane) in Höhe von EUR 2,8 Millionen enthielt. Um diese Einmaleffekte bereinigt, konnte das operative EBITDA 2017 um EUR 3,1 Millionen oder rund 30 Prozent gesteigert werden. Das ausgewiesene EBIT bewegt sich mit EUR 1,1 Millionen (i. Vj. EUR -2,3 Millionen) wieder im positiven Bereich. Entsprechend konnte der Konzernjahresfehlbetrag deutlich von EUR -12,5 Millionen um EUR 9,0 Millionen auf EUR -3,5 Millionen reduziert werden.

Bettina Meyer, Sprecherin des Vorstands, kommentiert: „Der Transformationskurs der euromicron AG hat im Geschäftsjahr 2017 positive Resultate gezeigt. Im Berichtszeitraum konnten wir wesentliche Kennzahlen verbessern. Dies bestätigt uns, die strategischen Maßnahmen kontinuierlich weiterzuführen.“

Für die kommenden Jahre wird eine kontinuierliche Verbesserung der Profitabilität erwartet. Die operative EBITDA-Marge soll in den Folgejahren um ca. einen Prozentpunkt pro Jahr gesteigert werden, so dass mittelfristig eine EBITDA-Marge von mehr als 8,0 Prozent erreicht wird. (red/euromicron)

Über euromicron AG:

Die euromicron AG (www.euromicron.de) ist ein mittelständischer Technologiekonzern. Als deutscher Spezialist für das Internet der Dinge (IoT) versetzt euromicron ihre Kunden in die Lage, Geschäfts- und Produktionsprozesse zu vernetzen und damit den Weg der Digitalisierung erfolgreich zu beschreiten. Mit Lösungen für Digitalisierte Gebäude, Industrie 4.0, Kritische Infrastrukturen sowie den dazugehörigen Smart Services ist euromicron Partner des Mittelstands, von Großunternehmen und Organisationen der öffentlichen Hand. Maßgeschneiderte und innovative Technologielösungen gehören zur Kernkompetenz von euromicron. Mit ihrer Expertise in Sensorik, Endgeräten, Infrastrukturen, Software und Services ist euromicron in der Lage, ihren Kunden vernetzte und übergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Damit unterstützt euromicron ihre Kunden dabei, Flexibilität und Effizienz zu steigern sowie neue Geschäftsmodelle zu entwickeln.

zur Startseite
nach oben gehen