ICE 3 fährt auf der Strecke Köln-Frankfurt

in Politik & Recht von

Der ICE 3 wird nach wie vor auf der Schnellfahrstrecke Köln-Frankfurt eingesetzt. Das schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion unter Berufung auf Auskünfte der Deutschen Bahn AG (DB AG).

Der ICE 3 habe sich auf der Schnellfahrstrecke Köln-Rhein/Main bewährt, heißt es in der Antwort. Auch die ICE der zweiten und dritten Generation seien nach Auskunft der DB AG für den Einsatz auf der Schnellfahrstrecke Köln-Rhein/Main konzipiert und für das Streckenprofil adäquat ausgerüstet. Das gelte gleichermaßen für die Sicherungssysteme wie für die Leistungsfähigkeit der Antriebe und Bremsen.

Weiter schreibt die Regierung, seit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2018 setze die DB AG auf der Schnellfahrstrecke Köln-Rhein/Main bei einzelnen Fahrten den ICE 4 ein. Er biete den Fahrgästen laut DB AG eine größere Sitzplatzkapazität, mehr Komfort sowie die Möglichkeit, Fahrräder mitzunehmen. Damit stünden die ICE 3 auch für zusätzliche Fahrten auf anderen Strecken als der Schnellfahrstrecke Köln-Rhein/Main zur Verfügung. Außerdem werde das Sitzplatzangebot auf der Schnellfahrstrecke Köln-Rhein/Main erhöht, indem einige ICE 3-Fahrten um einen zweiten Zugteil verstärkt werden, heißt es in der Antwort. (red/Bundestag)

zur Startseite