Neues Steuergerät: Automatisieren außerhalb des Schaltschranks

in Industrie & Infrastruktur von

Das Automatisierungsunternehmen Pilz bringt mit PSS67 PLC eine neue SPS-Steuerung mit Schutzart IP67 auf den Markt. PSS67 PLC kann außerhalb des Schaltschranks direkt an der Maschine montiert werden.

Anwender sparen so Platz, reduzieren ihren Verkabelungsaufwand und erhalten mehr Flexibilität bei der Umsetzung dezentraler Steuerungsarchitekturen, teilt das Unternehmen mit.

Für ausgedehnte, verteilte Anlagen und Maschinenlinien sind zunehmend flexible, dezentral arbeitende Automatisierungslösungen gefragt. Pilz erweitert hierfür sein Lösungs-Angebot um eine SPS-Steuerung: Die PSS67 PLC ist nach Unternehmensangaben die erste SPS-Steuerung mit Schutzart IP67 für Sicherheit und Automation. Durch die vollvergossene Modulelektronik sei diese Steuerung mechanisch besonders robust, geschützt gegen Staub und zeitweiliges Untertauchen, sowie einsetzbar für Temperaturen von -30 bis +60 Grad Celsius.

PSS67 PLC ist konzipiert für die Industrieautomation außerhalb des Schaltschranks. Die Steuerung lässt sich dort einbauen, wo sie benötigt wird. Das reduziert den Verkabelungsaufwand gegenüber Schaltschrank basierten Systemen deutlich und erhöht die Flexibilität bei der Umsetzung modularer Anlagen-Architekturen. (red/Pilz)

zur Startseite
nach oben gehen