Quantensprung im innerdeutschen Fernverkehr

in Personenverkehr von

Mit dem Fahrplanwechsel am 10. Dezember profitieren viele Reisende von der größten Angebotsverbesserung in der Geschichte der Deutschen Bahn (DB). Schneller und komfortabler auf der Schiene unterwegs: Mit der neuen Schnellfahrstrecke Berlin–München, dem neuen Drehkreuz Erfurt, dem Start des ICE 4 und mehr internationalen Verbindungen. Die Fernverkehrspreise steigen dabei um durchschnittlich 0,9 Prozent und bleiben damit unter der Inflationsrate. Die Tickets für das neue Fahrplanangebot können ab morgen über alle Verkaufskanäle gebucht werden. Mehr Lesen

Hamburg ist wichtigster Hafen für Tschechien

in Transport & Logistik von

Tschechien liegt verkehrsgeografisch in der Mitte Europas und zählt zu den nach der EU-Erweiterung sich schnell entwickelnden Wachstumsmärkten. Der Hamburger Hafen bietet aufgrund seiner kurzen Distanz zu Tschechien vielfältige Transportmöglichkeiten für die schnelle Abwicklung tschechischer Import- und Exportgüter. Mehr Lesen

Metrans-Loks ziehen jetzt Polzug-Züge

in Transport & Logistik von

Am 15. Oktober hat Metrans Rail (Deutschland) die Traktion für alle Polzug-Züge innerhalb Deutschlands übernommen. Zwischen dem Hamburger Hafen und Frankfurt (Oder) werden sie von den silbernen Metrans-Streckenlokomotiven gezogen. Innerhalb des Hamburger Hafens übernehmen dies die blauen Metrans-Rangierloks. Auch die Tragwagen, auf denen die Container transportiert werden, gehören der Metrans. Mehr Lesen

Roland Berger: Mobilitätssystem im Umbruch

in Personenverkehr von

Auf den ersten Blick sieht die Lage in den deutschen Städten gar nicht so schlecht aus: Die Mehrheit der Befragten stellt dem deutschen Mobilitätssystem im internationalen Vergleich ein gutes, wenn auch nicht sehr gutes Zeugnis aus, wenn es um den Stand von Infrastruktur, Technologie, Digitalisierung und rechtlichen Rahmenbedingungen geht. Mehr Lesen

Bahninfrastruktur Südost-Europas wird modernisiert

in Bahnmarkt Europa von

Investitionsschub für Südost-Europas Bahn-Infrastruktur: Serbien, Ungarn und Bulgarien treiben Modernisierung wichtiger Bahnstrecken voran. Die Europäische Kommission forderte Bulgarien auf, innerhalb von zwei Monaten seine Regulierungen der EU-Direktive 2004/49/EC über Sicherheit im Bahnwesen anzupassen. Mehr Lesen

nach oben gehen