RAIL.ONE UND AZVI LIEFERN RHEDA 2000® FÜR TUNNELPROJEKT IN NORWEGEN

in Bahnmarkt Europa von

RAIL.ONE und die spanische Baufirma Azvi liefern das bewährte Feste Fahrbahn-System RHEDA 2000® nach Norwegen.
Ein neuer Eisenbahntunnel in Bergen soll die Kapazität der hochfrequentierten Strecke von Arna nach Floen erhöhen.

Bereits seit vielen Jahren überzeugt das Feste Fahrbahn-System RHEDA 2000® des Neumarkter Experten für Betonschwellen bei vielen Ausschreibungen, so auch kürzlich in Bergen (Norwegen): RAIL.ONE und Azvi unterschrieben eine Kooperationsvereinbarung über die gemeinsame Lieferung des Feste Fahrbahn-Systems RHEDA 2000®. Das Einsatzgebiet der Gleisschwellen wird der neue Arna-Floen-Tunnel in Bergen sein. Der Einbau des Fahrbahnsystems in den 6,9 km langen, einspurigen Tunnel ist ein wichtiges Projekt der norwegischen Bahngesellschaft Bane NOR mit dem Ziel, die Kapazität der hochfrequentierten Strecke zwischen Bergen und Oslo zu erhöhen.

Das System RHEDA 2000® ist eines der weltweit am häufigsten genutzten Feste Fahrbahn-Systeme für Hochgeschwindigkeits- und Hochleistungsstrecken. Es ist bereits auf über 4.300 km Schienenstrecken in Europa, dem Mittleren Osten und Asien in Betrieb.

Manuel Borràs, zuständiger Business Development Manager bei Azvi, betont: “Arna-Floen ist das erste Feste Fahrbahn Projekt, welches von AZVI in Norwegen realisiert wird. Gerade deshalb sind wir sehr stolz darauf, in enger Zusammenarbeit mit Bane NOR erstklassige Fahrwegtechnologie liefern zu können.”

Torsten Bode, Chief Sales Officer bei RAIL.ONE, erklärt: “Unser zuverlässiges und bewährtes System RHEDA 2000® ist prädestiniert für modernste Bahninfrastrukturprojekte, wie dem Gleisbau in modernen Tunneln. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Azvi, die bereits über Erfahrungen mit RHEDA 2000® verfügen. Vor allem in Norwegen und darüber hinaus auch im gesamten nordischen Markt, soll dieses Projekt zu einer Referenz für Feste Fahrbahn-Systeme werden. ”

Sowohl Azvi als auch RAIL.ONE sind fest entschlossen, in Skandinavien zu wachsen, indem sie innovative, nachhaltige und zuverlässige Feste Fahrbahn-Systeme sowohl für Hochgeschwindigkeits- als auch für Hochleistungsstrecken anbieten und liefern. (red/RAIL.ONE)

Bildunterschrift: RHEDA 2000® verbaut in Tunnel, Hanau-Nantenbach, Deutschland (Foto: PCM RAIL.ONE AG).
zur Startseite