Schweden: John Smith neuer CEO der Hector Rail Group

in Personal & Management von

John Smith, Gründer und Managing Director des britischen Güter-EVU GB Railfreight (GBRf), wurde zum neuen CEO der Hector Rail Group ernannt. Seine neue Aufgabe beim schwedischen GBRf-Mutterkonzern tritt Smith, der 33 Jahre Branchenerfahrung in verschiedenen Führungspositionen mitbringt, am 8. Januar an.

„Mit einem soliden Hintergrund aus sich entwickelnden und wachsenden Unternehmen verfügt John Smith über einen umfassenden Einblick in die Herausforderungen und Chancen, denen sich die Hector Rail Group derzeit gegenüber sieht“, sagte Bo Lerenius, Vorsitzender der Hector Rail Group. „Der Vorstand ist sich sicher, dass John mit seiner klaren Kundenorientierung und starken Führungsqualitäten die Hector Rail Group zu einem führenden unabhängigen Schienengüterverkehrsunternehmen in Europa ausbauen wird.“

„Dies ist eine hervorragende Möglichkeit, um das auszubauen, was wir mit GBRf begonnen haben, und um mein erworbenes Wissen in die Gruppe einzubringen“, erklärte John Smith. „Ich glaube, dass es gute Möglichkeiten für eine engere Zusammenarbeit zwischen den Betreibern in ganz Europa gibt, und ich hoffe, dass ich die Stimme für diese Bemühungen sein kann.“

Hector Rail wurde im Jahr 2004 gegründet. Heute ist das private Güter-EVU mit Sitz in Schweden, das eine Leistung von rund 7,2 Millionen Zug-Kilometern pro Jahr erbringt, auch in Norwegen, Dänemark und Deutschland aktiv. (red/Hector Rail)

zur Startseite
nach oben gehen